Nach über 2 Jahren Beziehung über whatsapp Schluss gemacht?

8 Antworten

TU erstmal garnichts!

Es gibt einen Grund warum er schluss gemacht hat und die Chance das du diesen nicht einmal kennst ist extrem groß denn wenn du wüsstest warum du das Problem hast, wäre es nicht entstanden nicht wahr ? :D Die Warheit ist, solange du nicht weißt was passiert ist, wird alles was du jetzt tust, alles nur noch schlimmer machen! Es ist wie Albert Einstein einmal sagte "Du kannst niemals ein Problem mit dem Selben mass an Wissen lösen mit der es überhaupt entstanden ist." Das heißt die warheit ist, das Problem hast du jetzt nur aufgrund von mangelndes Wissen. Ich Empfehle dir genau 2 Dinge zu tun.

1. Tu erstmal garnichts und geh auf abstand. Die Warheit ist, solange du dich mal eine Zeit lang nicht bei ihm meldest, ist nicht viel passiert aber wenn du jetzt mit deinem Stand an Wissen etwas tust ist es der direkte Weg ins absolute Chaos. Deshalb tu erstmal garnichts, das beste was du jetzt tun kannst, ist ihm zu sagen, das du es zwar schade findest aber du seine Entscheidung akzeptierst und ihm alles gute wünschst. Im ernst TU ES EINFACH! Er wird dadurch automatisch das Gefühl bekommen das er gerade etwas verliert und je mehr Zeit du verstreichen läst, desdo mehr realisiert er das er dabei ist dich gerade zu verlieren. Die Warheit ist wir Menschen sind nun einmal so :D wir lassen uns nur extrem ungerne etwas weg nehmen und die Warheit ist, das wir Menschen oft erst dann etwas wirklich zu schätzen wissen, wenn es uns weg genommen wird.

2. Eigne dir mehr Wissen an! Ich kann nicht betonen wie wichtig das ist, wenn es darum geht eine Bezihung zu retten die in die Brüche geht. Setz dich dran, überlege warum das Problem entstanden ist und wie du da wieder heraus kommst, mach dich schlau über das Thema durch Bücher oder das Internet oder was auch immer finde heraus warum du das Problem hast und wie du da wieder heraus kommst und dann komme wieder, melde dich bei ihm und TU genau das!

Pass auf ich weiß aus eigener Erfahrung wie schmerzhaft eine Trennung sein kann und erst recht wenn sie solange ging aber die Warheit ist, es ist deine Schuld! und es ist auch gut so! Lass mich dir erklären. Schuld führt IMMER zur Verantwortung und Verantwortung führt IMMER zur Macht und Kontrolle über die Situation! Verinnerliche es dir, auch wenn es am Anfang etwas unangenehm ist, TU ES TROZDEM! Das ist jetzt das Mächtigste was du jetzt TUN kannst und deine Absolute Waffe um ihn entweder zu vergessen oder ihn zurück zu bekommen DU KANNST BEIDES SCHAFFEN! Aber die Warheit ist du kannst es erst dan schaffen, wenn du dir selbst die Schuld dafür gibst! Denn nur dann kannst du die Verantwortung über das was dir Passiert ist und über dein Leben übernehmen und nur dann hast du die Macht etwas daran zu ändern! 

Aber genug geredet. Jetzt geht es um DICH! Fals du nun das Problem hast, das du ihn zurück willst oder ihn vergessen willst, es aber einfach nicht schaffst oder keine Ahnung hast, wie zur hölle du das anstellen sollst, schreibe einfach ein Kommentar und ich verrate dir ein Paar Bahnbrechende effektive Techniken, die deinen Ex dazu bringen werden regelrecht über zerbrochenes Glas auf allen vieren zu dir zurück kommen zu wollen. Warscheinlich fragst du dich jetzt warum ich dir nicht verspreche das du ihn in einer Woche oder in einen Monat zurück haben wirst. Ganz einfach, Ratgeber die dir so etwas versprechen, sind schlicht und einfach unseriös, denn niemand kann dir in deiner Persönlichen Situation genau sagen wann du deinen Ex zurück bekommen wirst. Ich meine fals du diejenige bist, die schluss gemacht hat, kannst du ihn auch in 60 Sekunden zurück bekommen aber fals er dich mit einen anderen Kerl im Bett erwischt hat, könnten 60 Sekunden etwas eng werden :D

Warum ist er denn Ausgerastet? Er hat es sich doch gewünscht geweckt zu werden. 

Ich versteh denn Sinn des Streites nicht. 

Und an deiner stelle würde ich das Schluss machen über WhatsApp nicht akzeptieren. Man sollte dies persönlich sagen, sonst ist das ein feiges Schwein für mich. Das ist jetzt meine Meinung.

Du hast alles richtig gemacht... Hört sich jetzt hart an aber wenn du nach 2 Jahren Beziehung immer noch nicht weißt wie dein Freund tickt stimmt da was nicht mit eurer Chemie... Und wenn er wegen einer guten Tat schon so ausrastet, wie denkst du reagiert der dann wenn du mal was wirklich schlimmes machst? Überleg dir ob du weiter über ihn (einen Feigling der nichtmal die Eier hat mit dir über Probleme zu reden ich meine du bist seine Freundin er MUSS dir nach 2 Jahren vertrauen) trauern willst oder nach vorne schaust und ihn aufgibst...

Was möchtest Du wissen?