Nach "Try&Hire" Festanstellung. Nun habe ich zwei Zeugnisse für die selbe Arbeit.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann man leider nicht. Ein Recht auf ein Arbeitszeugnis hast du nur bei deinem jeweiligen Arbeitgeber - und Arbeitgeber war nun mal in den ersten 6 Monaten nicht die Telekommunikationsfirma, sondern die try&hire-Agentur. Daher kannst du von der Telekommunikationsfirma für diese Zeit kein Arbeitszeugnis verlangen.
.
Allerdings hat dir die Telekommunikationsfirma auch Blödsinn erzählt: Es spricht rein gar nichts dagegen, ein Zeugnis nach dem Muster zu schreiben »Herr (Tobyonline) war vom ××.××.20×× bis zum ××.××.20×× als Arbeitnehmer der Firma (try&hire-Agentur) in unserem Unternehmen eingesetzt und wurde im Anschluss in ein Arbeitsverhältnis unseres Betriebes übernommen. In dem gesamten Zeitraum hat Herr (Tobyonline) die im Folgenden aufgeführten Tätigkeiten...« oder Ähnliches. Die dürfen das sehr wohl - sie müssen es einfach nicht.

Das wird jeder Arbeitgeber verstehen und dir nicht zum Nachteil gereichen!Letztendlich wollen die sehen was du leisten kannst und nicht was du früher mal drauf hattest.Darum gibts auch die Probezeit.Also mach dir mal keine Sorgen denn im Personalbüro gehts nicht zu wie auf dem Arbeitsamt.

Dagegen Vorgehen bringt Dir gar nichts, weil es formal korrekt ist. Da der gute Wille aber auch nicht gegeben ist, bleibt Dir ncihts Anderes übrig, als von der Zeitarbeitsfirma einen einfachen Tätigkeitsnachweis ohne Bewertung zu verlangen. Die könnte z.B. aufführen, wo sie Dich hingeschickt haben. Das zusätzlöiche. förmliche Zeugnis von der Telekommmunikationsfa. klärt die Sache dann.

Vielen Dank für eure hilfe.. Sehr nett von euch.. Ich probiere nochmals mit denen zu sprechen.. Schönes Weekend :)

Was möchtest Du wissen?