Nach Trennung sexuelles Verlangen nach einem anderen Freund

2 Antworten

Ganz verheimlichen lässt sich das, denke ich, nicht so ganz, und man könnte dann ganz schnell in eine bestimmte Schublade gesteckt werden. Mit Sicherheit wird dann irgendeine Person der 'De.pp' sein, welcher auch Du sein könntest. Wenn Du aber kein 1NightStand-Typ bist, weshalb Dich dann mit diesem Gedanken quälen und nicht eine neue Beziehung aufbauen, falls Du wirklich über die Trennung hinweggekommen sein solltest, was ich aber nach Deinem Text auch nicht bezweifle. Ist mir aber auch egal, denn s sind ja Deine Empfindungen, mit denen nicht ich klarkommen muss. Falls Du aber dennoch einem 'einmaligen Gastspiel' zugetan sein solltest, dann tu das. Aber trage auch die evtl. sich daraus entwickelnden Konsequenzen (Streit unter Freunden wegen Eifersucht, schlechter Ruf, etc.).

Vielleicht ist eine andere Person für den momentanen 'Druckablass' besser geeignet!?

Aber wenn ich ehrlich bin, ich wüsste nicht, wie ich mich verhalten würde, wenn mich eine liebe Freundin dies zu vermitteln versuchte....

MfG Fantho

Man muss gar nicht fragen, du kannst den davor mit Worten und Andeutungen heiß machen. Wenn der dabei keine Lust hat und dich auf Distanz hält, dann weiß du schon mal das er kein Bock drauf hat und Ihr könnt das beide als Flirtversuch abhacken und bleibt weiter Freunde. Wenn er drauf eingeht, auf ihn mit Gebrüll, dann musst du erst recht nichts mehr sagen ;) Direkt fragen kannst wenn Ihr schon mal Sex miteinander hattet. Tee trinken, wieso, das Leben ist kurz. Ach und benutzt ein Kondom.

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. DH!

0

Ich fühle mich entzwei gerissen. Welcher der zwei Wege ist richtig; und könnte nicht beides richtig/wichtig sein?

Liebe Community,

Ich habe eigtl. bis heute das Problem, dass ich zwischen dem höchsten Wert/Gott und den Verlangen/Bedürfnissen stehe, nie angesprochen, aber es zieht mich mal oft zu der Seite und dann wieder zur anderen. Es zerteilt mich. Gibt es auch eine Möglichkeit, sie zusammen zu bringen?

Ich bin Christ/in und habe aber starke intime Bedürfnisse....die ungestillt sind. Es ist doch egoistisch, den Partner zu drängen....und SB ist doch verboten. Ich fühle mich alleine damit - und im Grunde genommen sage ich das hier auch nur, weil es anonym ist; und auch aufgrund eines bedeutenden christlichen Rituales, das heute für mich vollzogen worden ist, um die Verbindung mit Christus und mir zu besiegeln....aus eigener jahrelanger Überzeugung!

Zweitens sind das Verlangen und Lust nicht so gut, da sie ein körperlicher Trieb sind, der doch laut Schrift unrein ist.

Der Mangel an der Stillung des Sturms verursacht bei mir:

Traurigkeit

Gereiztheit

Angst/Eifersucht vor den anderen Frauen, da ich mir die Schuld gebe, nicht gut genug zu sein.

Aus dem Ganzen entstehen mir zutiefst ungute, schlimme Gedanken, die ich nicht in die Tat umsetzen möchte (Untreue, Fremdgehen)

Das Schlimme ist, dass Sex und SB zuvor nie ein Problem für mich waren. da ich aber beschlossen habe, mit Gott eine Freundschaft ein zu gehen und mich auf meinen Wunsch taufen ließ, schäme ich mich schon für diese ganzen Geschichten. Das Schlimme daran ist nur: Je mehr ich es mir verbiete oder unterdrücke, desto schlimmer und unerträglicher wird es für mich.

...zur Frage

Kann ein Mensch eine Beziehung führen ohne Sex oder ist eine Beziehung nur mit Sex möglich?

...zur Frage

Ich habe kein verlangen nach Sex?

Hallo, Ich bin seit 4 Jahren in einer Beziehung am anfang war auch noch alles okan zwecks Sex, aber seit knapp 2 Jahren hab ich überhaupt gar keinen Verlangen mehr danach. Mein Freund muss mich manchmal schon zwingen damit wir haben..
Ich weiß halt nicht mehr was machen soll?

...zur Frage

Habt Ihr auch das ständige Verlangen nach Sex in einer langen Beziehung?

Ich kann einfach zurzeit an nichts anderes mehr denken auser sex. ich bin seit 4 jahren in einer festen beziehung. ich weis das sex wichtig ist aber so oft? ich meine mein partner hat auch dieses verlangen aber irgendwo gibt es doch auch mal grenzen oder? kann man das irgendwie abschalten? oder wenigstens ablenken. egal was wir gemeinsam machen es endet immer mit sex. erfahrungen?

...zur Frage

Hat JEDER Mensch verlangen nach Sex?

Hat wirklich jeder mensch verlangen nach sex ? Ich meine nicht wie stark oder wie schwach das verlangen ist, doch ob es in einem Mensch drin steckt. Nach meiner Meinung MUSS es sein , da Sex ja zum Überleben von Menschen nötig ist. Hat es also wirklich jeder in sich? Natürlich wird es bei jedem anderst geweckt.

...zur Frage

Was stimmt dennn nun?

Sind nach der Trennung, Beleidigungen üblich ? Nehmen wir an, der Freund war vom Sex begeistert. Er wollte oft, wie er kann. Nach der Trennung, wird er beleidigend und meint, der Sex sei voll langweilig gewesen, da die Frau eh nur dagelegen hätte. Gleichzeitig, kann er nicht mit der Trennung abschließen. Er ruft an, meldet sich, schreibt, und das ganze obwohl er in einer Beziehung ist.

Wie kann man dieses Verhalten erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?