Nach Trennung gezwungenermaßen zusammen wohnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuch wirklich so schnell es geht eine Wohnung für dich zu finden in der du dich wohl fühlst.(falls du das noch nicht gemacht hast ) Dann kannst du dich darauf freuen und die Zeit vergeht schneller. Hab keine Angst und man merkt doch das dieser Mann nichts für dich ist also nimm ihn nicht ernst und wenn er was sagt lass ihn einfach ignoriere es und halte es einfach diese paar Wochen aus. Wenn er mal auch zu Hause ist kannst du ja auch irgendwo raus gehen um dich abzulenken oder du rufst eine Freundin oder sonst jemanden damit du nicht alleine bist . 

Du schaffst das schon. LG

Hast Du das mal mit Deinen Therapeuten besprochen? Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, dass Du so lange stationär in Therapie bleibst, bis Du Deine eigenen vier Wände hast.

Ja,aber geht leider nicht. Im Sinne vondas ich hier wegen Psyche bin und kein obdachlosen Asyl.kann ich auch verstehen außerdem wäre es wegbringen. Danke trotzdem für die Idee😀

Was möchtest Du wissen?