Nach Trennung eine Firma gegründet, hat sie Anspruch darauf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Termin für den Zugewinnausgleich ist der Tag der Zustellung des Scheidungsantrages.

Also stellt sich die Frage, warum hast Du, wenn Du dich in 2007 getrennt hast, nicht den Antrag auf Scheidung gestellt.

Sticktag für den Zugewinnausgleich ist der Tag an dem Dir der Scheidungsantrag zugestellt wurde.

also, wenn seit 2007 der Wert Deines Unternehmens dazu gewonnen hat, fällt das in den Zugewinnausgleich. Es ist ja der Zugewinn in der Ehe und nicht der Zugewinn in der Zeit des Zusammenlebens gemeint.

Sie dürfte eigentlich keine Ansprüche haben, da ihr zur Firmengründung ja schon getrennt wart. Damit sie Ansprüche hätte, hätte sie die Firma schon selber aufbauen, oder ihre eigene Karriere für dich zurückstellen müssen.

Aber du solltest um sicher zu sein unbedingt einen Anwalt aufsuchen.

Entschuldige, ist aber nicht richtig. Stichtag ist der Zeitpunkt der Zustellung des Scheidungsantrages.

Trennung könnte ja auf Zeit sein. Nur was amtlich messbar ist, das zählt.

1

Da es noch keine Antwort gibt antworte ich mal. Ich kann dir leider nur sagen, wie es in Österreich wäre: UNTERNEHMEN ZÄHLEN NICHT ZUM AUFTEILUNGSVERMÖGEN nur eheliches Gebrauchsvermögen(Möbel, Küchengeräte, Ehewohnung,...) und eheliche Ersparnisse (also auch nicht Geld das schon vor der Ehe vorhanden war) werden aufgeteilt. Ich hoffe für dich, dass es in Deutschland ähnlich ist, in der Regel sollten da aber keine solch gravierenden Unterschiede sein. Ig

Scheidung wegen einer anderen Frau

Ein sehr guter Freund aus Niederösterreich, der durch meine Frage zu 100% anonym bleiben will, hat über seine Arbeit sich in eine andere Frau verliebt. Sie sei die einzige, mit der er sich ein künftiges Leben vorstellen könnte. Diese Frau kennt die familiären Verhältnisse meines Freundes - er ist verheiratet, hat 2 Kinder im Alter um die 12 Jahre. Man bewohnt ein mehr als stattliches Eigenheim, der Freund hat vor rund 3 Jahren sich selbständig gemacht, die Firma läuft. Die Mutter der beiden Kinder ist ebenfalls fast beamtet berufstätig. Die Ehefrau hat keinen Anlass für eine Trennung geliefert, im Gegenteil, sie kämpft um ihren Mann. Eine Situationsverbesserung durch den Wechsel der Partnerinn(en) ist nicht in Sicht. Was bringt dann der Wunsch nach Trennung, Scheidung, Aufgabe der eigenen Familie? Bitte sachliche Antworten von lebenserfahrenen - gern auch älteren - Usern. Danke!

...zur Frage

Was passiert mit meinem Haus bzw. den Schulden bei Trennung bzw. Scheidung?

Guten Abend.

Ich hätte eine Frage was mit meinem Haus bzw. den Schulden bei einer Trennung bzw. Scheidung passiert?

Im September 2013 wurde mir das Haus meiner Großeltern überschrieben in dem ich seitdem im Grundbuch als Besitzer eingetragen bin. Im Oktober 2013 habe ich ein Darlehen über 115.000€ auf meinen Namen zur Renovierung des OG und Dachgeschoss aufgenommen. Im Januar 2014 habe ich meine jetzige Frau geheiratet (kein Ehevertrag) und sind im selben Monat eingezogen.

Jetzt würde die Renovierung des EG anstehen mit einer neuen Darlehenssumme von 122.000€ bei dem nun auch meine Ehefrau als Gläubiger mit drin stehen würde.

Was würde nun im Falle einer Trennung bzw. Scheidung (was sich natürlich keiner von uns beiden wünscht) mit dem Haus und den Schulden passieren? Wie wäre die Aufteilung?

Danke im Voraus für eure Hilfe.

Grüße

...zur Frage

Bin in eine Frau in meiner Firma verliebt was nun?

Hey Leute ich hab in einer großen großen Firma angefangen zu Arbeiten und hab eine Frau gesehen und hab mich sofort verliebt ich will sie kennen lernen nur ich sehe sie nicht mehr ... ich kenn ihren Namen nicht mal was mach ich am besten?

...zur Frage

Unterhalt zahlen für Frau mit Minijob?

Nach 22 Jahren trenne sich meine Frau und ich. Wir haben eine 15jährige Tochter Meine Frau arbeitet an 2 Tagen in der Woche auf 450 Basis. Die restlichen Tage bekommt sie Bar ausgezahlt. Mit der Räumlichen Trennung wechselt man doch eigentlich auch die Steuerklassen. Ich bin momentan in der Steuerklasse 3 und verdiene ca. 2700 Euro Netto. Meine Frau liegt mit Handgeld bei ca. 1000 Euro. Rechnet man den Unterhalt für die Tochter und das Kindergeld hinzu käme sie auf ca. 1550 Euro Netto. Wie sieht es aus bei der Änderung der Steuerklassen ? Muss ich meiner Frau Unterhalt zahlen oder muss sie dann alle Tage regulär auf Steuerkarte arbeiten?

...zur Frage

Wie lange zahlt man Unterhalt (und weitere Fragen) nach der Scheidung?

Mich interessiert es wie lange der ex Partner Unterhalt für den anderen ex Partner zahlt. Spielt dabei die Rolle wie lange man verheiratet war?

Beispiel: Wenn ein Paar z.b. nur 1 Jahr lang verheiratet war und danach sich getrennt hat. Der Mann hat während der Ehe 2000 netto verdient und verdient weiter so viel. Die Frau verdient nichts. Aber vor der Ehe hat sie 1000 verdient. Hat sie dann Recht auf Unterhalt? Gibt es eine mindestzeit für verheiratet sein um unterhalt zu bekommen?

...zur Frage

Wie verarbeite ich die Trennung meiner Eltern?

Na ihr :)

Also meine Eltern hatten sich 2013 getrennt.

War eine ziemlich heftige Trennung, ich wurde zum Spielball meiner Mutter, ich wurde belogen und ausgenutzt.

Ich wohne bei meinem Papa und seiner neuen Frau, mit der ich auch echt dicke geworden bin (fast wie eine neue Mama). Trotzdem komme ich einfach nicht über die Trennung weg. Ich weine, wenn ich Gedichte über Familie höre und wenn ein gewisses Lied läuft (was mein Papa ständig nach der Trennung gehört hatte). Meine Mutter macht mir heute noch Schuldgefühle. Ich möge sie öfter besuchen, sie wäre so alleine und ich soll die Frau meines Vaters nicht als Teil meiner Familie ansehen.

Heute bin ich 17, eigentlich immer 100% Happy aber schaffe es nicht über alles hinwegzukommen. Habt ihr eine Idee wie ich das schaffen kann?

vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?