Nach Trennung darf ich umziehen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn ihr euch trennen wollt, kann euch das ja niemand verwehren. Aber einfach so eine neue Wohnungseinrichtung wirst du nicht bekommen. Da werdet ihr wohl erst mal den gemeinsamen Haushalt aufteilen müssen.

Jeder Mensch darf umziehen, wenn er will, nur in welche Wohnung und wie hoch die Miete sein darf, das solltest Du bei der zuständigen Behörde erfragen. Niemand kann von Dir verlangen, mit Deinem Ex weiter unter einem Dach zu leben

Ich hoffe, du hast eine eigene Bedarfsgemeinschaft angemeldet. Das kannst du auch in der gemeinsamen Wohnung machen. Hauptsache, ihr habt getrennte Wohnbereiche und wirtschaftet separat. Wenn ihr verheiratet seid, dann melde dich beim Finanzamt bzw. bei der Meldebehörde als getrennt lebend an.

Dann stelle einen Antrag auf Umzug. Wenn er genehmigt wird und die Möbel usw. deinem Ex gehören bzw. in der Wohnung bleiben sollen, kannst du, sobald du eine neue Wohnung hast, auch einen Antrag auf Erstausstattung der Wohnung stellen.

also ich hab auch schon nach passenden wohnungen geschaut soll ich sie dem amt jetzt vorlegen oder muss ich erst den vermieter anrufen und ein wohnungsangebot erstellen lassen

ntürlich kannst du den Antrag ( mit entsprechender Begründung ) stellen, versuche gleich mit einem Wohnungsangebot für die Arge deinen Antrag zu stellen, die Wohnungsgesellschaften wissen was sie und wie schreiben müssen, deinen Anttrag ( schriftlich ) gemeinsam mit dem Angebot der Wohnungsgesellschaft in der Arge einreichen und abwarten, mit Glück geht es so durch, wichtig ist auch die Gütertrennung aus der Ehe nachweisen zu können um ewentuelle Anträge ( Erstausstattung) stellen zu können, sollte alles abgelent werden mußt du dir juristichen Beistand holen ( Anwalt für soziales) aber das erst nach Ablenung durch die Arge

Damit Du etwas über die genehmigten Mietkosten erfährst, klick diesen Link an:

http://www.harald-thome.de/oertliche-richtlinien.html

Wenn Dein Ort nicht aufgeführt ist, klick einen in der Nähe an.

Geh auch zum Wohnungsamt und erkundige Dich nach Tipps für eine neue Wohnung.

Hole Dir auch Rat bei einer guten behördenunabhängigen (!!!) Beratungsstelle wie dieser Hamburger

Arbeitslosen Telefonhilfe

0800 111 0 444 - wenn Du in Hamburg / Umgebung wohnst oder

040 22 75 74 73 - wenn Du in einem anderen Bundesland wohnst.

geh zum amt und befrag dich, nicht dass du was falsch machst und dann vielleicht noch eine auf den deckel bekommst

Da bekommt man mitunter auch eine falsche Antwort, sofern es dem Amt darum geht, Kosten einzusparen.

0

Was möchtest Du wissen?