Nach Trennung: Mein 5-jähr. Sohn sieht mich nur noch als Spielkamerad! Wie kann ich das ändern?

9 Antworten

Ich denke, dadurch das Du nicht mehr Zuhause bist, versucht er einfach alles nur nachzuholen...Das zeigt für mich nur, das er Dich vermisst hat und alles mit Dir erleben möchte, was ihm Spass macht...Du könntest vielleicht mit ihm ein Gespräch führen ( ein 5 Jähriger versteht das ) , das Du nicht aus der Welt bist, das ihr euch immer am WE seht und das sich an Deiner Liebe zu ihm nie was ändert, nur weil Du jetzt woanders wohnst...Mach eine Liste, was ihr an jedem Tag wo ihr euch seht, macht...Und halte Dich daran, das bringt etwas Ordnung und Ruhe rein...Viel Erfolg :)

Indem du dir klar machst, das sich Eltern unweigerlich gelegentlich bei ihren Kindern unbeliebt machen und du lernst das auszuhalten. Dein Kind braucht dich als Vater nicht als Spielkamerad, davon hat es genug. Ein Kind sollte nicht die Gelegenheit bekommen, das schlechte Gewissen seiner Eltern auszunutzen. Wie hast du es früher gemacht? ... das ist auch heute noch richtig. LG

Beteilige dich an seiner Erziehung in dem du ihm auch mal etwas abschlägst und seine Launen erträgst. Als Schönwetterpapi wirst du nie eine normale Beziehung zu deinem Sohn bekommen. Ein Gespräch mit der Mutter kann auch nicht schaden.

Meine Katze will nicht mehr in mein Zimmer?

Hey.

Letzte Woche ist meine Katze auf mein Bett gesprungen um ein Schläwchen zu halten (macht sie immer so). Doch an diesem Tag hatte ich ein wichtiges Dokument auf der Bettdecke liegen und sie hat es bemerkt. Wenn sie Blätter oder Tücher sieht möchte sie es sofort zereissen. Ich habe sie wirklich leicht vom Bett geschupst weil ich noch mit etwas anderem beschäftigt war.

Sie lässt sich zwar streicheln doch sie will keine Pfote mehr in mein Zimmer setzten. Ich trage sie immer wieder rein und lege sie aufs Bett doch sie rennt dann immer wieder raus.

Wie kann ich das ändern?

Vielen herzlichen Dank im Voraus!

...zur Frage

Warum sind eigentlich alle Stiefeltern bekloppt?

Hallo,

Meine Frage kann man ja oben lesen. ich eräutere es dann mal genauer.

Meine Eltern haben sich vor ca. 5 Jahren getrennt. Jetzt haben beide wieder einen Patner und leben gemeinsam mit ihm. Mein Stiefvater ist einfach richtig ätzend. Er ist total streng und über korrekt. Ich hatte einmal ein Sonderschwimmtrainig und habe erst am Abend davon erfahrenbeim frühstück sagte ich dann, dass ich da am Nachmittag hin möchte/muss. mein Stiefvater darauf: Nee, so geht das nicht das ist viel zu spontan! Dann durfte ich da nicht hin gehen und hing die ganze Zeit Zuhause rum. Ich darf auch nur höchsten eine Stunde an den PC und dann nur 1 Stunde Fernseh schauen über den ganzen Tag verteilt. Seine Begrndung, weil es bei seinen Kindern auch so ist! Sein jüngster Sohn ist 9 und der darf also genauso viel fernsehen, wie meine Schwester, die 15 ist. Auch ist seine Begründung klasse, warum ich manchmal nicht raus darf: ja XXXX sein Sohn, der in meiner Klasse ist, muss noch Hausaufgaben machen und es gilt ja ein gleches Recht füralle, wenn er nicht raus darf darf ich auch nicht! Dann hat er mir mal meinen Kindel weggenommen, weil ich länger als 1 Stunde gelesen habe (???)

Meine Mama hat mir mal im Gespräch gesagt: wir wollen keine Erziehungsaufteilung in meine und in seine Kinder haben:..

Naja jetzt wohnen wir bei meinem Vater, also meine Schwester und ich und seine Frau ist eindeutig besser als mein Stiefvater, aber auch merkwürdig. Ich habe angefangen mit Streetdance und sie sagt mir jedes Mal, wie gut ich doch tanzen kann und das kann ich nicht. Ich bin durch tanzen durch einen Freund gekommen der seit 10 Jahren Balett tanzt, der ist mit 3 Jahren angefangen. Und ist richtig gut und auch nciht schwul oder so. er ist richtig cool, mit einem außergewöhnlichem Hoby und meine Stiefmutter erzält auch ständig, wenn ich mit ihm unterwegs war, wie toll sie es findet, dass ich mit ihm befreundet bin und ihm beistehe. Also ich finde es ganz normal ihm bei zu stehen und bin nicht so ein Engel, wie sie denkt. Eine gute Freundsin von mir hat auch Stiefeltern, ihren Steifvater hasst sie extrem, weil er ziemlich fies zu ihr ist und ihre Stiefmutter ist mega überfürsorglich und behandelt sie wie eine 3 jährige.

Warum sind denn alle Stiefeltern so beklopt?

Danke

Bela

Ach fast vergessen ich bin 12 und werde in 3 Monaten 13!

...zur Frage

Abholung von Trennungskindern zum Wochenendumgang?

Ich habe als Vater eine Umgangsregelung. Letztens hatte ich meine Lebensgefährtin bevollmächtigt, meine beiden Kinder (9 Jahre und 12 Jahre) von der Mutter abzuholen. Diese hatte ich zuvor digital hierüber informiert. Sie verweigerte daraufhin mit vorheriger Ankündigung die Herausgabe der Kinder zum Wochenendumgang mit dem Scheingrund, es wäre eine ihr unbekannte Person. Dies stimmt so natürlich nicht, zumal die Kinder meine neue Lebensgefährtin schon seit zwei Jahren kennen und schätzen und wir viel Zeit miteinander verbringen. Kann man solche Machtspielchen der Mutter unterbinden?

...zur Frage

Das perfekte Herz?

Ich mache bald ein pratikum (26.11-7.12) in einem Kindergarten/einer Kita wie auch immer jetzt die bezeichnung is... und da das ja um die Vorweihnachtszeit ist wollte ich dort auch was vorlesen ist um die zeit ja immer recht gemütlich für die kinder. :) Geschichte: Das perfekte Herz siehe mal hier: ( http://www.youtube.com/watch?v=ggrccIr1iqA&list=FLXkA4FTv8gPtd4peJDn8tSg&index=85&feature=plpp_video ) Aber ich wollte vorher irgentwas machen was den kinder vermitteln soll was diese geschichte vermitteln soll. (weis net ob die kinder das so schon verstehn) Nur hab ich keine ahnung was man da machen kann. Ich hab zwar gedacht das sich jedes kind selber ein herz basteln darf, das es dann teilen kann (wie in der geschichte) nur ich will halt auch vermeiden das ein Kind am ende eine Lücke in seinem herz hat. Deshalb weis ich auch nicht ob ich das so wirklich machen soll. Hab nur selber keine andere idee mehr. Also meine Frage: was kann man da noch machen um den kinder zu vermitteln was diese geschichte bedeutet. Ohne die Herzen der Kinder ernsthaft zu verletzen

p.s. ich hob die frage ist verständlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?