Nach Todesfall verlustangst bekommen! Freundschaft jetzt noch retten aber wie?

5 Antworten

Ich weiß zwar nicht, wie du diese Angst überwinden kannst, aber wenn dir wirklich viel an ihr liegt, musst du mal mit ihr reden, wenn sie nicht mit dir reden will dann sag das es wichtig ist und es nicht lange dauert und dass du eigentlich nicht so an ihr hängen willst und es wegen deiner Verlustangst machst. Dafür kannst du ja nichts. Das muss sie auch verstehen. Wenn nicht, dann ist/war sie keine gute Freundin und du musst dir eine neue Freundin suchen. Es ist schwer, aber alles hat nunmal ein Ende, aber versuch aufjedenfall mit ihr zu reden. Viel Glück und Alles Gute

Hallo,

Ein bisschen Verlustangst ist sicher normal und auch wichtig. Aber scheinbar ist das bei dir etwas "übertrieben".

Vielleicht hilft dir dabei eine Angsttherapie. Oder eine psychologische Betreuung, wenn dich der Todesfall so mitgenommen hat.

LG Cecfra

Weißt Du, was Stalking bedeutet? So was hast Du gemacht. Eine psychologische Fachkraft könnte Dir helfen, diese Verlustängste zu überwinden. Dein Verhalten hat genau das ausgelöst, was Du nicht wolltest. Klammern ist immer schlecht. Ihr seid wohl beide noch sehr jung (Pubertät) und da wechselt man auch Interessen und Freunde. Mach es beim nächsten Mal besser.

Was möchtest Du wissen?