Nach Tierarztbesuch mit Katze knurrt und faucht die Schwester die "kranke" an?Was tun?

7 Antworten

Eigentlich - wie Du schon selbst vermutest - ein typisches Verhalten gegenüber Katzen, die noch den ungeliebten Geruch nach Tierarzt, Tierklinik oder Medikamenten an sich haben - zumal Luna offenbar intensiver behandelt wurde und noch wird.

Wenn der Geruch sich spätestens ein paar Tage nach dem Ende der Therapie gelegt hat, sollte sich auch Shilas Verhalten wieder normalisieren.

Möglicherweise spielt aber auch Eifersucht eine gewisse Rolle, weil Luna jetzt - durchaus verständlich - ein wenig mehr Aufmerksamkeit genießt?

Beschäftige Dich am besten ganz unvoreingenommen mit beiden Katzen, so wie sie es auch sonst gewöhnt sind (gemeinsames Spiel, Schmusestunden, Leckerchen etc.).

Beiden Fellnasen - insbesondere Shila - tut es aber bestimmt auch gut, sich mit ihnen mal getrennt von der anderen Katze zu beschäftigen, um dabei voll und ganz auf sie eingehen zu können.

Dazu können (neben Schmusestunden und Leckerchen) Spiele hilfreich sein, die ihnen Erfolgserlebnisse bescheren (z.B. Futterlabyrinth, Katzenangel, Fummelbox, Clickertraining o.ä.).

Hilfreich ist es auch, wenn die Katzen sich bei Bedarf in ihre eigenen Bereiche (z.B. Katzenhöhlen, Kartons, getrennte Zimmer, abgesicherter Balkon etc.) zurückziehen können, um sich ggf. ein wenig aus dem Weg zu gehen.

Eine zusätzliche Hilfe könnten ansonsten vielleicht noch Verdampfer für die Steckdose sein (z.B. Feliway "Friends" oder "Classic", beim Tierarzt oder im Fachhandel erhältlich), die spezielle Duftstoffe (Pheromone) freisetzen, und dadurch einen entspannenden Wohlfühleffekt auf Katzen haben können. Der Verdampfer wirkt dabei ständig, das Spray hingegen nur relativ kurzfristig.

Auf alle Fälle solltest Du Geduld haben und stets Ruhe bewahren, sonst überträgt sich Dein Stress noch zusätzlich auf die Katzen.

Ich drücke die Daumen, dass sich Deine Samtpfoten bald wieder besser verstehen.

Gute Besserung für Luna, alles Gute Dir und den Fellnasen!

P.S.: Das Puder würde ich - wie Malavatica schon schreibt - weglassen, es könnte zusätzlich verwirrend wirken. 

ok dankeschön:-) ich teile mich eh schon überspitzt gesagt in beide Hälften um bei beiden jeweils gleichermaßen zu sein. während Luna die Kranke mit mir im Bett schlaft ist Shila im Wohnzimmer wo ich abends TV schaue. schmusen tu ich beide viel und spiele mach ich auch. da die Räume wo beide haben eh verwinkelt sind sehen sich beide eh net immer. shila die ängstliche gesunde hat zudem eine transportbox wo se selbstnzu ihrer höhle machte. luna geht gern unters bett... Eifersucht kann ich mir net vorstellen ehrlich gesagt. ich tu beide wenn se miauen weil ich net bei ihnen bin auch mal ignorieren damit ich net beaonders mehr zur anderen geh... Mit dem Verdampfer von Feliway hab ich zwar schon überlegt nur ich wusste dann net wo alles einstecken schon wegen der räumlichen trennung. ob dann nur bein bereich shila weil sie spinnt etc weil billig ists ja net grad... ich versuch Ruhe zu bewahren ist nur wenn man etappenschlaf zwangsläufig ist und gerädert net ohne. Ich werd mir wohl ohrstöpsel besorgen. Danke dir für deine Tipps und dann hoff ich es legt sich :-) LG Carmen

1
@Melodia1984

Hab Geduld, wenn der fremde Geruch bei Luna verschwunden ist (oder Shila sich doch noch daran gewöhnen sollte), dann ist das Problem hoffentlich bald ausgestanden.

Der Verdampfer sollte eigentlich auch größere Wohnflächen abdecken (auf meiner Packung waren damals 50-70 qm angegeben), aber einerseits gibt es auch hier keine Erfolgsgarantie, andererseits lohnt sich der doch recht teure Aufwand vielleicht auch gar nicht mehr, wenn Luna die Antibiotika ohnehin nur noch bis Mittwoch bekommt.

Versuch am besten, die Zeit bis zur Rückkehr zur Normalität so gelassen und alltäglich wie möglich zu gestalten und zu überstehen. Da Katzen Gewohnheitstiere sind, könnte jede weitere Veränderung auch wieder zusätzlich (unnötigen) Stress für sie bedeuten - und wer weiß, wie sie darauf noch reagieren würden...
Aber Kompliment - an Deinen umsichtigen Gedanken und Aktivitäten erkennt man, wie sehr Dir das Wohl Deiner Fellnasen am Herzen liegt! DH!

Ich drücke die Daumen, dass Du die (sicher nicht ganz einfache) Situation bald überstanden hast, wünsche Dir gute Nerven, viel Geduld - und noch einen erholsamen Resturlaub!

Alles Gute!

0

Die kranke Katze riecht nach Arzt und Medikamenten und das verunsichert oder ängstigt die andere Katze.

Hör auf, die Katzen mit Parfüm oder Puder zu traktieren, das macht alles nur schlimmer.

Rubbel beide Katzen öfter mal mit einem von Dir getragenen T-Shirt ab oder nimm dazu ein Handtuch, das Du für beide Katzen benutzt, oder die gleiche Bürste.

Lass die Katzen ruhig zusammen. Sie werden sich wieder wie vorher benehmen, sobald beide wieder den heimischen Stallgeruch haben. Trennen musst Du die beiden auch nur, falls eine noch nicht vollkommen aus ner Narkose aufgewacht und fit ist.

Sorge aber auf jeden Fall dafür, dass beide Katzen ne Rückzugs- bzw. Versteckmöglchkeit haben und dazu genügt ein Karton, der gross genug ist.

 

ja Rückzug können beide bei ihren jeweiligen abgetrennten Bereichen. aber zusammen lassen geht noch gar nicht. shila versteckt sich vor Luna, knurrt und ist wie gelähmt und geht kein Meter - selbst wo ich Luna weg sperrte ging nix... Ich muss das langsam mitm zusammenführen angehen. dank leckerli kriegte ich es auch nun aktuell hin das Shila die Luna nimmer anknurrt wenn sie ihr gegenüber steht mit der gittertür dazwischen

0

Hallo Melodia1984,

Also mir fällt leider auf den ersten Blick auch nichts Besseres ein, als dass es der Tierarztgeruch sein könnte... Vielleicht hat die Spritze, also das gespritzte Mittel, einen Geruch hinterlassen, oder vielleicht hat die Antibiotika-Medizin einen Eigengeruch... Etwas Besseres fällt mir wie gesagt leider auch noch nicht ein. Ich würde es erst noch abwarten und die beiden nochmal versuchen durch das Gitter zusammenzuführen, vielleicht kannst du dabei Shila mit Futter oder besser noch Baldrian/ Katzenminze (mein Kater reagiert mehr auf Baldrian) beruhigen. Falls alles nichts hilft, auch nach längerem abwarten, wendest du die vielleicht nochmal an dieses Forum, oder am besten ggf. an ein spezialisiertes Katzenforum...

Viel Glück mit den Zweien! :)

Gruß,

leChatNoir

Danke dir :-) Ich werd wohl einfach Geduld brauchen.. Wenn Shila die kranke Luna net sieht ist shila tiefstenentspannt. Baldriankissen haben beide zum Spielen und lieben es :-)

1

Das pudern würde ich weglassen. 

Räumliche Trennung war schon besser und vielleicht solltest du mit beiden spielen, wobei sie sich sehen können. Sie brauchen positive Erlebnisse miteinander. Also Leckerchen jede Katze auf jeder Seite des Gitters. 

Wünsche der Katze gute Genesung. 

das mit dem spielen auf Augenkontakt ist ne gute Idee :-) Jetzt die kranke wo Katzensticks über alles liebt rührt die gar nimmer an richtig. liegt wohl an der Krankheit oder weil sie das mitnimmt das ihre Schwester sie nimmer akzeptiert.

1

ja mach ich

0

das ist ganz normal und jeh nachdem wie lange die krankheit braucht zum abheilen, kann es dauern bis sich beide wieder riechen können.

katzen haben angst, bzw wollen sie wenn eine krankheit in den familienbanden ist, diese los werden. da kann es dazu kommen das sie versuchen in schlimmster art sich um zu bringen. das vor angst weg laufen ist also noch eine milde form. 

räumlich trennen finde ich persönlich bis zur abheilung noch die beste variante. auch die klos sollten einstweilen getrennt werden.

einsprühen oder pudern wird wenig bis gar nichts bringen, der geruch bleibt ja dennoch haften. 

das die eine von der anderen jetzt nichts wissen will ist klar schlimm für die kranke, aber da bist du ja da um sie wieder gesund zu pflegen. gib ihr etwas mehr aufmerksamkeit damit sie sich nicht ganz so alleine fühlt.

mach dir keine sorgen, wenn es der einen wieder bessre geht wird die zusammenführung auch wieder leichter werden.

ok dann bin ich ja beruhigt. aber wenn am kommenden Mittwoch letztmalig Antibiotika ist ab wann wird der Geruch wieder "normal"? ja die kranke bekommt viel Schmuseeinheiten und fordert das auch sehr intensiv ein und hat den Teil der Wohnung wo ich schlafe. Klos sowie Essen und trinken hat jede Katze jeweils. Danke fürs Mut machen. werd dann wohl mir Ohrstöpsel besorgen das ich zumindest schlafe - hab gott sei dank 3 Wochen Urlaub nun

0
@Melodia1984

wenn die gabe des medikaments zum letzten mal erfolgt sollte es ca. eine woche dauern bis der geruch verflogen ist. 

1

oki. :-)

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?