Nach sturz vom Pferd leichte Rückenschmerzen.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Reiten würde ich heute nicht gehen. Allerdings würde ich auch erst mal noch nicht zu Arzt fahren. Nach einem Sturz ist man meistens verspannt, das kann auch ein paar Tage weh tun. Wenn es allerdings Montag nicht besser ist, ab in KH.

Alles gute

danke.

0

wird wohl eine Prellung sein.... wenn die Schmerzen nicht so stark sind, würde ich heute nicht zum Notarzt (Wochenende) gehen, ich würde bis Montag abwarten und dann entscheiden.... Allerdings würde ich heute trotzdem nicht gleich wieder reiten gehn, sondern mich etwas schonen...

ist besser als gestern abend also fast weg aber immernoch bissel.

0

ich hatte nach eínem sturz eine starke rippenprellung. wir sind auch erst nach 3 tagen zum arzt weil ich gehofft hatte es wird besser. wurde es aber nicht.. das war auch das erste mal wo ich von meinem geflogen bin. also wenn es nicht besser wird dann geh doch vielleicht am montag zum arzt (:

Nach Galopp Sturz immer noch "Trauma"?

Also es geht um folgendes: Ich bin vor ca. 7 Monaten von meinem Lieblingspferd gefallen, hab einen Überschlag gemacht und bin auf den Kopf gefallen. Hatte dann eine sehr starke Gehirnerschütterung und nen paar Wunden. Aber als ich 2 Wochen später (so lange durfte ich nicht reiten) wieder im Reitunterricht war bin ich immernoch geritten wie vor dem Sturz, ohne Probleme und ohne Angst. Dann bin ich vor 1 1/2 Monaten nochmal von einem anderen Pferd gefallen, ich konnte 2 Wochen nicht mehr laufen und es war knapp dass das Pferd mich nicht überrannt hat. Man muss dazu sagen es war im Galopp und das Pferd ist sehr schnell. Als ich dann wieder reiten durfte war alles anders, ich hatte totale Panik. Ich dachte das würde vergehen aber das ist es nicht. Die langsamen und normal schnellen Pferde kann ich problemlos reiten aber es gibt 2 schnelle Pferde, das von dem ich gefallen bin und noch eins. Jetzt habe ich totale Panik diese Pferde zu reiten obwohl das eine mein absolutes Lieblingspferd war seit 3 Monaten :/ Ich habe sogar schon Reitstunden ausfallen lassen weil ich so Angst hatte diese Pferde zu reiten (und reiten ist für mich das wichtigste das es gibt). Neulich bin ich das eine schnelle (mein Lieblingspferd) wieder geritten und es war schrecklich. Es ist beim traben immer wieder losgerast und fast angaloppiert. Dann habe ich vor Angst immer geklemmt und bin mit dem Oberkörper nach vorne gekippt, was mir sonst nie passiert ist. Das galoppieren war dann wie immer gut und ich hatte keine Angst da ich es unter Kontrolle hatte aber sobald es nach dem galoppieren wieder losgerast ist hatte ich wieder Panik, bin nach vorne gekippt und habe geklemmt. Ich weiß dass das alles nur noch schlimmer macht aber ich mache das automatisch :/ Und ich will keine Angst haben meine 2 Lieblingspferde zu reiten 😭 noch dazu sind das die einzigen 2 Pferde am Stall die ich Springen kann von können und Größe her. Kann man diese Angst irgendwie abstellen/überwinden? Es wäre so schön meine Lieblingspferde wieder zu reiten, ohne Angst und ohne Panik. Sorry für den langen Text und Danke fürs Lesen. Hilfreichste Antwort bekommt wie immer einen Stern.

...zur Frage

Mit Pferd Querfeldein durch den Wald?

Darf man mit dem Pferd im Wald die Wege verlassen und durch den Wald reiten?

...zur Frage

Nach Sturz vom Pferd auf jeden Fall zum Arzt?

Ich bin gestern von Pferd beim Galoppieren von Pferd gefallen. Jedenfalls hatte ich beim Fallen sehr viel Glück, kam relativ gut auf, und stand auch schon nach 2 Sekunden wieder. Soll man nach einem Sturz auf jeden Fall zum Arzt oder kann man es auch sein lassen, wenn man keine Schmerzen mehr hat?

Danke schon mal.

...zur Frage

Was macht ihr nach einem Sturz vom Pferd/Pony?

Ich bin heute Kopfüber von meiner RB gefallen (Holsteinerstute), ich bin über einen Oxer gefallen, da sie über dem  gebuckelt hat. Sie ist natürlich abgehauen da sie sich erschrocken hat. Ich bin auf dem Kopf gelandet (mit Reithelm) und habe mich danach zur Seite weggerollt.

Was macht ihr nach einem Sturz? Aufsteigen und weiter reiten, oder absatteln und Pferd versorgen?

In dem Fall ist die Besitzerin nochmal aufgestiegen und ist selber über den Sprung mit meiner RB gesprungen, dass das Pferd kein schlechtes Gewissen kriegt. Danach haben wir abgesattelt und wir werden ihr 2 Tage Ruhe gönnen.

...zur Frage

Nach Sturz vom Pferd starke Beschwerden im Rücken, was könnte das sein?

Ich bin vor ca. 1 Monat beim Springreiten vom Pferd auf die rechte Körperseite gefallen (Becken, Flanke). Dann fingen kaum auszuhaltene Schmerzen im unteren Rückenbereich linke Seite neben der Wirbelsäule an. Es ist wirklich kaum auszuhalten. Je nach Tag halte ich es aus, zwischenzeitlich ist es echt schlimm, was könnte das sein? (War auch schon beim Arzt) Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?