Nach Studium nach Frankfurt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich liebe an Frankfurt, dass man in alle wichtigen Städte mit Bus, Bahn und Flugzeug Verbindung hat.

Frankfurt hat auf jeden Fall für Dich berufsmäßig mehr anzubieten, als Köln. Ich wäre in Köln wohl unglücklich, dort spricht man kein Frankforderisch, das Bier ist dünn und wird in Kleinst-Gläsern angeboten.

Ffm verändert sich stetig, es ist anders, als die Stadt mit den vielen kaugummikauenden Amis, die am Wochenende scharenweise Sachsenhausen bevölkert haben.

Aber die Frankfurter bleiben, wie sie sind. Wir feiern kein Karneval, wir haben Fasching. Das New-York-Feeling hat man nur aus der Ferne. Frankfurt ist einfach nur eine kleine, liebenswerte Stadt. http://www.ichliebefrankfurt.de/ Diese Seite wird permanent aktualisiert.

Ich finde Frankfurt auch toll, es gibt sehr schöne Ecken da.

Aber was nützt dir unsere Meinung in dem Fall? ;-)

Hallo fawad295,

ich wohne selber in der Nähe von Frankfurt. Da hast du recht, die Frankfurter Skyline erinnert stark an New York, das mag ich ersönlich auch sehr. Mit der Goethe Universität hat Frankfurt auch eine der besten Universitäten in Deutschland. Ein großes Problem ist aber in Frankfurt die Wohnungssuche. Du findest in Frankfurt ganz schwierig bezahlbaren Wohnraum, gerade für Studenten ist es sehr schwer eine WG zu finden. Deshalb als Tipp, wenn du dich um einen Studienplatz in Frankfurt bewirbst kümmere dich auch frühzeitig um eine Wohnung. Etwa 100 Studenten mussten zu Beginn des Semesters in einer Sporthalle schlafen weil sie keine Wohnung gefunden haben.

Viele Grüße, Roman1986

Frankfurt ist anders als andere deutsche Stäfte - offener, toleranter. Wenn Du Frankfurt ohnehin schon als Kind gekannt hast, hat es Dir ja offensichtlich dort gefallen. Warum fragst Du dann?

Nachteil: Das Mietniveau ist sehr hoch und steigt weiter.

Was möchtest Du wissen?