Nach Sport Kreislauf noch geschwächter?

3 Antworten

Ist normal. Normal für dich bzw. deinen Körper.

Du bist "lang und dünn". Vermutlich isst du nicht so viel und auch nicht kohlenhydratreich. Beim Sport werden die kärglichen Reserven an Kohlenhydraten verstoffwechswelt, weshalb der Körper mehr auf Energie von Fetten oder Proteinen zurückgreift, wofür er mehr Sauerstoff benötigt. Das erhöht den Puls auch nach dem Sport und macht den Kreislauf zunächst wackliger. Das haben z.B. auch wohlgenährte Menschen, nachdem sie im Marathontraining weite Strecken gelaufen sind.

Auch deine Hydrierung kann beim Kreislauf eine Rolle spielen.Wenn du viel Flüssigkeit verloren hast, wird auch das Blut dickflüssiger, weshalb das Herz auch wieder öfter schlagen muss, um das nun zähere Blut durch die Gefäße zu pumpen.

Ist dein Bewegungsmangl "erzwungen", oder eher dein persönlicher Fehler?

persönlicher Fehler, hab ein Jahr lang gedacht, ich sei krank, bevor ich beim Arzt war, der mir einen schwachen Kreislauf aufgrund pubertärer Veränderungen attestiert hat. Die pubertären Veränderungen waren jedoch schon vorher, nur bin ich damals das ganze Wochenende Rad gefahren und hatte 4 mal die Woche Turnen (heute nur mehr 1 mal)

0

Du solltest Dich auch nach dem Sport mehr bewegen, damit der Blutdruck nicht so rasch absinkt. Geh viel Spazieren, oder mach eine sanfte Sportart.

Gehört nicht zur Regeneration.

Was möchtest Du wissen?