Nach selbstverschuldeten Unfall Anzeige bekommen, da Versicherung nicht zahlen will

7 Antworten

Wenn du den Unfall ordnungsgemäß deiner Versicherung gemeldet hast, ist die Sache für dich erledigt. Weitere Forderungen kannst du einfach an den Versicherer weiter leiten. Über die Schadenshöhe darfst du überhaupt keine Mutmaßungen aussprechen. Das ist nicht dein Metier.

Du musst Dich um nichts kümmern, wenn Deine Versicherung auch verklagt wurde. Die machen das dann schon

Du wurdest angezeigt??

Welcher Tatvorwurf wird dir denn gemacht bzw. deiner Versicherung? Wo ist denn hier bitte die strafrechtliche Komponente? Wirft man die Absicht vor? Sachbeschädigung? Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr? Körperverletzung? Versuchtes Tötungsdelikt?

Also bei den meisten Unfällen gibt es keine strafrechtliche Komponente sondern nur die zivilrechtliche des Schadenersatzes und den übernimmt die Versicherung in dem sie den Zeitwert erstattet.

Okay, sorry. Es handelt sich um eine Klage, habe mich doof ausgedrückt!

1

Was möchtest Du wissen?