Nach sehr langer Zeit mal wieder hier :D - ich will, dass meine Älteste endlich auszieht und ein eigenes Leben führt, wie anstellen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

ich kann mich in deine Situation gut hineinversetzen.

Was deine Tochter hier macht, ist nicht in Ordnung und ich finde es sehr schade, dass sie anscheinend nicht kritikfähig ist und jede Kritik deinerseits nicht als Kritik an ihrem Verhalten, sondern als eine Verschwörung gegen sie sieht.

Ich denke, dass es mal wirklich Zeit für ein klärendes Gespräch wird. Ich weiß, dass du schon einige Gespräche mit ihr geführt hast, jedoch würde ich dir diesmal raten, den Gesprächskreis zu vergrößern. Neben dir und deiner Tochter sollte auf jedenfall noch der Freund deiner Tochter anwesend sein und ggf. dein Mann oder Lebensgefährte (solltest du verheiratet sein).

Wichtig ist, dass du ihrem Freund und ihr die Sachlage genau so erklärst, wie du sie uns erklärt hast: Das sie eine eigene Wohnung hat, die über Küche, Wohnzimmer, Terrasse ... und über genug Platz für ihre Freunde verfügt. Sage ihr, dass du auch mal deine Privatsphäre auskosten möchtest, genau so, wie sie auf ihre Privatsphäre besteht.

Sage auch, dass du bereit bist Konsequenzen zu ziehen, wenn sie sich weiterhin nicht daran hält (z.B. Türschlösser austauschen).

Wichtig ist, dass du ihr vermittelst, dass sie auch weiterhin Willkommen bei dir ist, du aber möchtest, dass sie in ihrer Wohnung ihr Leben lebt. Am Besten wäre dieses Gespräch in einem möglichst sachlichem Ton, erkläre vor allem auch deine Vorgehensweisen, z.B. erkläre ihrem Freund und ihr, warum du z.B. nicht möchtest, dass sie mit den Freunden in deiner Wohnung feiern, damit es auch für ihren Freund und sie nachvollziehbar ist und sie dein Anliegen besser verstehen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Sie hat eine eigene Wohnung mit Separatem Eingang? 

Dann wechsel einfach die Schlösser zu deiner Wohnung.

Sag ihr, sie kann weiterhin vorbeikommen, wenn sie sich vorher anmeldet aber nicht öfter wie ein mal in der Woche. Am bestem in einem Gespräch unter 4 Augen ohne das Freunde und bekannte was mitbekommen. 

Dann ist das ihre Sache, wie sie damit umgeht und es ihren Freunden erklärt oder auch nicht erklärt.

Okay. Danke. Habt ihr erwachsene Kinder?

0

entweder du wechselst das Schloss deiner Eingangstüre aus oder du sagst ihr sie soll sich eine andere Bleibe suchen und gibt ihr eine Frist

ich verstehe sowieso nicht wiso nicht der eigene Wunsch besteht aus zuziehen? macht sie ihren eigenen Haushalt oder übernimmt du alles?

Ich betrete ihre Einliegerwohnung nicht. Und fasse da auch nichts an.

0
@petterundmalin

das ist schon mal gut, aber du musst ihr einfach Grenzen setzten die sie akzeptieren muss wenn nicht dann sag tschüss

0

Was möchtest Du wissen?