Nach Schweden auswandern mit 18?

5 Antworten

Du muesstest dich als Auslaender an der von dir gewuenschten Schule bewerben.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du eine Chance hast, angenommen zu werden, denn mit deinen 18 Jahren wuerdest du in die Abschlussklasse kommen, d.h. dir fehlt saemtlicher pruefungsrelevanter Lehrstoff. Wenige Monate nachdem du dort mit der Schule beginnen wuerdest, begaennen bereits die Abschlusspruefungen. Darueber hinaus fehlen dir auch die Punkte aus den vergangenen Schuljahren, so dass gar keine Grundlage fuer eine schulische Beurteilung in Form eines Abschlusszeugnisses vorhanden ist.

Viel mehr Sinn macht es, wenn du nach dem Abi waehrend deines Studiums ein oder zwei Auslandssemester in Schweden einlegst.

Darf ich nach dem Grund fragen, warum du auswandern willst?

Zum Frage "Abi": Wenn du in Schweden anschliessend studieren willst, dann macht es tatsächlich Sinn, auch das Gymnasium dort abzuschliessen, weil du ansonsten enorme Probleme hast, auf die nötigen "Punkte" zu kommen, die du für dein (Wunsch-)Studium brauchst. Dein Schweizer Maturazeugnis wird nämlich extrem schlecht umgerechnet und du darfst mit einer ziemlich guten Schweizer Matura plötzlich nicht einmal ein Krankenpfleger-Studium machen....

Andererseits würde ich nie im letzen Jahr vor der Matura Schule wechseln - schon gar nicht in ein anderes Land! Die Probleme, die du damit hast, darfst du einfach nicht unterschätzen. Oder du wiederholst einfach ein Jahr, um zumindest einigermassen Anschluss zu bekommen.

Von da her wiederhole ich einfach meine anfängliche Frage: Warum willst du denn auswandern? Denn nur wenn die Motivation extrem hoch ist, schaffst du das Ganze auch :-))

habe ein Zertifikat 

für Schwedisch. Ist das ein Beweis, eine Fremdsprache zu beherrschen?

Ich legs mal um auf TH, wird in Schweden ähnlich sein.

Die thailändischen Behörden (Gesetze) schreiben mir vor, unter welchen - auch finanziellen, dafür gilt hier ein nachweisbares Mindesteinkommen, das von der Botschaft bestätigt werden muß - Voraussetzungen ich einen längeren Aufenthalt in ihrem Land verbringen darf.

Damit sagen sie mir klar und deutlich: No Money, no Honey. Finanzielle Hilfen werden von Staat nicht gewährt. Also?

Warum sollst Du mit 19 in Schweden nicht alleine in die Schule gehen können? Du bist ja großjährig.

Wie überall. Alles eine Frage des Geldes.


 

Was möchtest Du wissen?