Nach Schule ausziehen wie soll ich das finanziell anstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

da so ein Schulabschluss und Studium selten total überraschend kommt, muss man eben vorsorgen. Du brauchst Reserven für Kaution etc. Wenn deine Eltern nichts verdienen kannst du zwar Bafög beantragen statt Unterhalt, aber das dauert 2-4 Monate und ist nie zum Studiumsbeginn da. Das heißt du musst jetzt schon genug Geld sparen, damit du die ersten Monate in den Unistadt überlebst.

Es kommt immer drauf an. Ich hab zB möbliert gewohnt (das heißt Umzug war eine Bahnfahrt mit 2 Koffern), Kaution habe ich in 3 Raten gezahlt und Miete waren an Uniort am Anfang gerade mal 200€ warm, da ich bei einer Privatperson das alte Kinderzimmer der ausgezogenen Kinder bewohnt habe. Ich hab also nicht viel gebraucht.

wer natürlich einen Sprinter braucht, sein Zeug mitnimmt und 900€ Kaution zahlen muss, sollte sich einiges mehr ansparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Ersparnisse oder Nebenjobs. Gerade beim studieren bietet sich sowas immer an oder du beantragst Bafög.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofie0118
04.01.2016, 03:01

Wie beantragt man Bafög und wo?

0

Familie? Bafög? Nebenjob?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?