Nach schlimmen Ereignissen keine Ruhe finden

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo profissima,

um nach einem subjektiv schlimmen Ereignis oder Trauma wieder zu dir selbst zu finden und das erlebte zu verarbeiten hilft in erster Linie das geschehene nicht zu verdrängen. Vielmehr ist es hilfreich darüber mit einer Person deines Vertrauens zu sprechen. Wichtig ist hier auch, dass diese Person "versteht", dass das Erlebte für dich schlimm war, auch wenn es für deinen Gesprächspartner eher banal erscheint.

Eventuell solltest du darüber nachdenken dir professionelle Hilfe bei einem Psychotherapeuten zu suchen.

hth Sys

Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen wäre mein erster Gedanke. Magst uns bestimmt nicht sagen, was genau passiert ist, das liest man ja raus. Daher fällt mir nichts anderes ein. Ich hoffe, Du fühlst Dich bald besser. Geh auf jeden Fall unter Leute und lenk Dich ab. Bleib auf keinen Fall zu lang allein!

Alles Gute. Auch die Zeit geht vorbei :*

profissima 26.08.2013, 23:55

Danke für's Mut machen. :- )

0

ich würde mit jemandem darübersprechen und vlt ne freundin suchen die stark genug ist dich aufzufangen bevor du ganz unten bist also anfangen jemanden zu lieben oder mal was unternehmen wie disko oder mal wandern gehen einfach mal ablenkung finden

Wie du am Besten etwas verarbeiten kannst,weiß ich nicht,doch Möglichkeiten gibt es genug dafür.Man darf nur nicht von sich erwarten,daß etwas Belastendes von heute auf morgen vergeht.Nein,jeder Mensch braucht seine eigene Zeit zur Bewältigung von Erlebnissen...die ihm wehtaten.So wünsche ich dir passende Wege zum Erobern neuer Lebensfreude.<3Grüße

Ich weiß was du meinst,ich hatte sowas ähnliches auch mal..konnte wochenlang nicht schlafen oder hatte alpträume,hab mich nicht aus dem haus getraut oder immer daran gedacht.mir haben einzig und alleine die Nähe und das Verständnis meiner mitmenschen,Familie und Freunde,geholfen..aber trotzdem hängt es am Ende ganz allein von DIR ab!Du musst die Sache akzeptieren wie sie ist,erst dann kannst du zur Ruhe kommen.lass die vergangenheit vergangenheit sein,lenke dich so oft es geht ab,und vor allem:REDE DARÜBER! ich wünsch dir alles gute,viel Erfolg! :)

profissima 26.08.2013, 23:55

Ich bin mir ziemlich sicher: Einfach akzeptieren wären ziemlich fatal. Außerdem hängt es auch nicht von mir ab.

0
potatogirl 27.08.2013, 10:52
@profissima

Ja das kommt immer auf das Ereignis an,bei mir hat das Akzeptieren sehr geholfen..aber da ich nicht weiß worum es geht kann ich auch nur meine persönliche Erfahrungen schildern.

0

Halt dir einfach vor Augen, was das schlimmster sein kann, was passiert und versuche dann dich damit abzufinden. Es wird zwar eh nicht eintreffen, aber das gibt Sicherheit

profissima 02.09.2013, 09:56

Und WIE GENAU soll es einem da dann besser gehen? Oo

1

Ich glaube bei sowas musst du schon konkreter werden. Das ist so echt nicht einfach dir nen Rat geben zu können.

Wenns nicht besser wird würde ich zu nem Arzt gehen.Am besten Naturheilpraktiker.Ich weiß viele glauben dass das nichts bringt aber ich hatte des auch schon mal und da hat mit Homöopathie echt weiter geholfen!!!!!

Wenn du nicht schreibst worum es geht, wie soll man denn da was verstehen.

profissima 02.09.2013, 09:54

Man kann Tipps auch verallgemeinern.

0

Was möchtest Du wissen?