nach schlaganfall linke seite gelähmt bzw. linker bein taub.....bitte um antwort und hilfe

6 Antworten

es ist leider so, dass die zerstörung im gehirn nicht reparierbar ist, je nach schwere des schlaganfalls bleiben die folgen lebenslang. hatte einen onkel der mit 46 jahren einen schlaganfall erlitten hat (wurde zum totalen pflegefall), er hat sich und andere weitere 15 jahren gequält, eher er verstarb. warum das ganze? weil er sehr früh angefangen hat zu rauchen (es wurde ihm schon mit ca. 8-10 jahren beigebracht) und seine frau hat fast alles was sie "kochen" konnte immer im frittierenden öl schwimmen lassen...

Bei einem Schlaganfall werden Hirnzellen geschädigt, bzw. zerstört. Dadurch kann es zu verschiedenen Ausfällen kommen. Das Hirn eines Menschen kann sich aber so umstellen, dass andere Partieen die Aufgaben der zerstörten Zellen übernehmen.

Aber das dauert seine Zeit und ist nicht mit zwei Monaten getan. Dein Vater muss regelmäßig trainieren, am besten mit einem Physiotherapeuten. Es kann sehr lange dauern, bis das Hirn umgelernt hat. Mit Ungeduld erreicht man hier überhaupt nichts und es gibt auch keinen Arzt, der da etwas machen kann. Es hilft wirklich nur Training, Training, Training.

super hilfreiche Antwort, denn genau so verhällt es sich.

Wer nach einem Schlaganfall aufgibt hat schon verloren. Nur Training der Areale, die die Umleitung übernehmen können, bringen einen Schlaganfallpatienten weiter, sofern kein neuer dazu kommt.....

2

2 Monate ist in so einem Fall wirklich noch sehr kurz. So banal es klingt, aber man muss Geduld haben und die Übungen, die man in der Reha gelernt hat, wirklich auch jeden Tag machen. Es bestehen gute Chancen, dass sich die Ausfallserscheinungen im Lauf der Zeit bessern, aber man kann es nicht erzwingen. Leider kann da auch kein "Wunderdoktor" helfen. Tut mir leid, dass ich nichts besseres sagen kann.

Schmerzen in der Brust, im Hals, in den Beinen?

Ich habe nun seit mehreren Tagen stechende Schmerzen in der Brust, aber nicht immer.Auch meine Beine, vor allem das rechte tun weh, dauerhaft, dann auch ein stechender schmerz. Manchmal fühlt es sich an als würde im Bein etwas klopfen und es fühlt sich an als würde es 20 kilo wiegen. Dann habe ich auch immer wieder Schmerzen in den Armen.Auch im Hals habe ich Schmerzen und das Atmen fällt mir manchmal auch schwer.War beim Arzt, der meine mit der Lunge wäre alles ok, EKG auch.Was kann denn sonst noch sein?Vielleicht kennt jemand das?So langsam habe ich echt Angst... :(

...zur Frage

Was bedeutet Hemiparese nach Schlaganfall genau?

Bedeutet es, dass nur wein Arm und Bein gelähmt sind, oder sind die Bachmuskeln und der Magen und Darm und die Blase auch gelähmt?

...zur Frage

Linker bein halb taub

Seit gestern abend ist mein linker bein taub. Habe mal kaltes Wasser auf beide Beine gemacht und bei dem linken bein habe ich kaum was gespürt. Was tun???

...zur Frage

Kann die Reha nach Schlaganfall immer helfen?

Mein Opa hatte vor ca. 14 Tagen einen Schlaganfall, jetzt kommt er am Montag in die Reha. Er liegt immer noch im Bett und kann nicht laufen. Kommt wohl mit einem Krankentransport in die Reha. Kann man ihm da auf jeden Fall helfen, oder gibt es auch Fälle, wo sich in der Reha nichts gebessert hat? Sind 14 Tage im Krankenhaus bis zur Reha viel oder wenig? Und was machen die in der Reha so mit ihm wenn er noch nicht laufen kann? Bekommt er einen Rollstuhl?

...zur Frage

Kennt sich jemand von Euch mit Schlaganfallpatienten aus?

Ein guter Bekannter (62) hatte vor 5 Wochen einen Schlaganfall. Gehirn und Sprachzentrum sind nicht betroffen, nur, er ist rechts halbseitig gelähmt. Jetzt nach 5 Wochen kann er den rechten Arm und das rechte Bein immer noch nicht bewegen und er spürt auch nichts. Ist es möglich, daß er irgendwann sein rechtes ´Bein und seinen rechten Arm wieder bewegen kann, auch wenn er jetzt schon 5 Wochen gelähmt ist. Kennt sich jemand von Euch aus? Er ist 1/2 Stunde nach dem Schlaganfall vor 5 Wochen sofort ins Krankenhaus gekommen und ist nach 1 Woche Krankenhausaufenthalt schon 4 Wochen zur Reha.

...zur Frage

Ist eine Inkontinenz nach Schlaganfall normal?

Mein Onkel hatte einen Schlaganfall. Er liegt noch im Krankenhaus und hat einen Katheter. Der Arzt meinte, wenn er auf die Reha kommt, dann wird der Katheter normalerweise entfernt und er bekommt Windeln und Toilettentraining. Ist das so und was ist Toilettentraining? Liegt der Katheter wegen Inkontinenz? Ich dachte das wäre, weil er nach dem Schlaganfall gelähmt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?