Nach Schlaganfall aggressiv

4 Antworten

Ich habe schon ganz oft gehört, dass Männer auf einen Schlaganfall aggressiv reagieren - bei Frauen ist das ganz anders. Habt ihr das schon mit dem Hausarzt besprochen? Das ist die erste, wichtigste Adresse. Der Arzt kann euch seine Einschätzung, Behandlungs- und weitere Möglichkeiten erklären. Vielleicht weiß er auch eine gute Beratungsstelle für euch, um das Problem ausführlich zu besprechen. Kann sein, dass sich bei deinem Vater etwas verselbständigt hat und dass ihr alle zusammen in einem Teufelskreis steckt, aus dem ihr mit Hilfe wieder rausfinden könnt.

ihr solltet vielleicht mal mit ihm reden und den betreffenden Arzt,der ihn behandelt mal fragen,was normal bei ihm ist und was nicht.Dann habt ihr die Möglichkeit mit dem behandelnden Arzt über Möglichkeiten nachzudenken.Es ist immerhin Euer Vater.LG

Hier bietet sich eigentlich der Neurologe oder Psychothrapeut an. Manche Kliniken bieten auch eine Soforthilfe an. Ich habe dir mal als Beispiel eine Klinik im Ruhrgebiet stellvertretend herausgesucht. http://is.gd/hCyLAK Schau einmal unter die Rubrik Patienteninfo nach und schau einmal ob es auch auf deine Region zutreffen könnte. Handlungsbedarf ist geboten denn ein Schlaganfall ist schon äußerst heftig und wenn du noch etwas lesen möchtest um dich weiter zu informieren so schau auch mal auf die Seite NeuroWiki.

JUGENDAMT GERUFEN, WEIL NACHBAR KIND UND FRAU SCHLÄGT

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich heute dazu entschlossen, nachdem ich fast die Polizei gerufen hätte, weil unser Nachbar (19, arbeitslos), mal wieder seine Freundin (18, arbeitslos) und ihr Kind geschlagen hat, das Jugendamt zu informieren. Anscheinend kommt hier in der gesitteten Nachbarschaft ja sonst keiner auf die Idee. Das ganze hat anonym stattgefunden.

Ich habe es meinem Vater erzählt und der hat mich gerade dermaßen zur Sau gemacht, was mir einfiele, das wäre doch denen ihre Sache und ich würde mir mein Leben versauen, weil ich mich nicht um meinen eigenen Dreck kümmern würde. Ich bin fix und fertig, ich dachte ich hätte was gutes getan, ich wollte doch nur dem Kind helfen. Es ist doch erst 1 Jahr alt und muss das fast täglich mitmachen.

Mein Vater macht mich außerdem ziemlich oft (obwohl ich schon 21 bin) fertig, ich sollte doch mal anfangen Geld zu verdienen (ich studiere und habe einen Nebenjob, aber da kommt halt auch nicht immer so viel bei raus...) und macht mich so oft fertig und lässt mich nicht mal ausreden... ER versucht mich nicht einmal zu verstehen...

Ich will doch einfach nur ein guter Mensch sein und es tut mir weh, dass ich immer wieder einen oben drauf bekomme.

Ich brauche gerade nur ein bisschen Aufheiterung und möchte wissen, ob das denn wirklich so falsch war? Ich meine, es war doch nicht das erste mal das sowas passiert.. ich hatte wirklich Angst um die Freundin und das Kind. Auch was er rumgebrüllt hat war so cholerisch und aggressiv...

Liebe Grüße, GoldenWin

...zur Frage

Welche juristischen Konsequenzen kann "unter Drogeneinfluss stehen" haben?

Letztens war ich mit einer Gruppe von Freunden feiern, von denen circa eine Hälfte Partydrogen konsumiert hat. Während der Nacht kam es dann zwischen einem Freund und einem anderen Gast wegen einer Nichtigkeit zur Schlägerei, wobei die Schuld nachweislich beim anderen Gast lag, während mein Freund versucht hat, deeskalierend auf ihn einzureden. Mein Kumpel hat jedoch einige heftige Schläge abbekommen und mehr als blaue Flecke geernet. Das Ganze wurde vom Sicherheitspersonal aufgebrochen. Der andere Gast zeigte sich weiterhin aggressiv und unkooperativ und drohte draußen vorm Club zu warten, bis wir rauskämen, weshalb die Türsteher die Polizei rufen wollten.

In dieser Situation bekam mein Freund Panik, da er nicht wusste, welche Konsequenzen der akute Einfluss von Drogen haben kann. Er redete auf das Personal ein, doch bitte die Polizei nicht zu rufen und beichtete letzendlich den Konsum, woraufhin auf Polizei verzichtet wurde, wir aber ebenfalls des Clubs verwiesen wurden. Danach weigerte sich mein Freund ebenfalls das Krankenhaus aufzusuchen, aus selbiger Angst.

Mir stellt sich nun die Frage, was der akute Einfluss bei einer polizeilichen oder medizinischen Untersuchung für eine Rolle spielt. Natürlich ist der Besitz und Erwerb illegal und sollte unterlassen werden. Aber falls ein Konsument Selbst oder eine Person in seinem Umfeld ernsthaft zu Schaden kommt, könnte er aus Furcht vor Konsequenzen die Lage verschlimmern (z.B Fremde Person liegt blutend auf der Strasse entdeckt, Konsument ruft aus Angst nicht den Notartzt).

...zur Frage

Wie unterscheidet man Migräne mit Aura von einem Schlaganfall?

Ich hatte in letzter Zeit Migräne mit Aura. Mein Hausarzt sagte mir heute, ich soll einen Termin beim Augenarzt und beim Neurologen holen, weil ich gestern Abend wieder eine Migräne mit Aura hatte, auch mit den typischen Symptomen.

Sehstörung in beiden Augen. Erst sah ich so, als ob ich in helles Licht geschaut hätte und danach hatte ich so eine Art Tunnelblick, wo alles um mich herum schwarz war. Ich hatte Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Taubheit der Lippe und im Mund und im linken Arm. Ich bin auch eher davon überzeugt, dass es keine Schlaganfälle waren.

Das alles hatte fast eine Stunde gedauert, nur die Kopfschmerzen dauerten länger.

Ich wollte auch nachfragen was genau da beim Augenarzt und beim Neurologe gemacht und untersucht wird.

Kann der Arzt auch dann noch den Unterschied zwischen Migräne mit Aura und Schlaganfall sehen, wenn ich beispielerweise erst einen Termin in ein paar Monaten bekomme und ich in der Zeit nicht mehr unter Migräne mit Aura leide. Können der Neurologe und der Augenarzt da noch etwas feststellen?

Danke! ;-)

...zur Frage

Meine Mutter ist schizophren.. brauche hilfe!

Also meine mutter ist chronisch Schizophren und ich sitze im Rollstuhl habe Pflegestufe 2 und sie ist meine Pflegerin. Zu mein Vater habe ich kein Kontakt, er lebt im Ausland. Meine Mutter hat sich öfters nicht unter kontrolle wenn sie wütend auf mich ist, nur weil ich nicht so lebe wie sie es möchte und wird dann auch aggressiv und handgreiflich, so das ich mich dann schon in meinem Zimmer einschließen muss und sie dann noch gegen die Tür schlägt und rumschreit das sie mich z.b. umbringt wenn ich die Tür aufmache etc.! Am nächsten Tag ist die Lage dann zwar beruhigt aber in dem Moment wo sie sowas sagt ist sie unberechenbar. Es gab schon viele fälle in den vergangenen Jahren indem sie mich nur wegen kleinigkeiten verprügelt hat und heute habe ich selber psychische probleme (zwanghaftes haareausreißen) Da die Wohnung in der wir leben vom Sozialamt bezahlt wird und rollstuhlgerecht ist, habe ich mit ihr darüber geredet und gesagt das ich hier mit meinem Freund zusammen ziehen möchte und er die Pflege für mich übernimmt, weil ich denke das sie das mit ihrer Krankkeit nicht mehr kann, aber sie sieht es nicht ein und sagt ehe ich nicht heirate zieht sie hier nicht aus (ich bin halb türkin und sie streng gläubig) was wäre wenn sie mich wieder schlägt und ich die polizei rufe? (ich bin 19) würden sie meine mutter oder mich mitnehmen oder nichts unternehmen?

...zur Frage

Mein Mann behandelt unsere Katze immer schlimmer?

Wir haben zwei Katzen. Eine davon ist leider taub und sie schreit sobald sie hunger hat morgens um 8 los. Und sowieso den ganzen Tag

Wir waren mit ihr beim Tierarzt bis auf die taubheit ist alles ok. Sie miaut halt gerne und das auch mal laut Sehr laut

Das geht seit über einem Jahr so und mein Mann rennt ständig hin und bedroht sie mit dem Schuh oder schmeisst den Schuh nach ihr . Neuerdings schüttelt er sie total beim hochnehmen oder schlägt ihr auf den po. Er Motz mich dann jeden Morgen an : steh endlich auf und bring deine sch*** Katze dazu ruhig zu sein

Er sagt dann bewusst deine Katze

Ich hingegen ignoriere es da der ta meinte durch Aufmerksamkeit wird es nur noch schlimmer. Aber das kapiert mein Mann irgendwie nicht so ganz .

Vor allem mach ich mir Sorgen... wenn wir mal Kinder haben dass er die dann auch anfängt so zu schlagen und zu schütteln Die schreien ja schließlich auch

Was kann ich tun ? Einmal gegen meinem Mann und für meine Katze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?