Nach SB fühle ich mich scheise?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das Phänomen kenne ich, allerdings in verschiedenen Abstufungen. Während des Orgasmus' werden eine Vielzahl von aktivierenden Botenstoffen ausgestoßen, so z.B. Serotonin, Noradrenalin und Dopamin. Im Anschluß an den Orgasmus produziert Dein Körper weiterhin vermehrt Prolactin und Oxytocin (vermutlich, um den hohen Ausstoß an aktivierenden Botenstoffen auszugleichen - Oxytocin hat eine beruhigende, streßhemmende, den Kortisonspiegel und den Blutdruck senkende Wirkung und wird bei positivem Hautkontakt vermehrt freigesetzt). Gerade Prolactin steht im Verdacht, melancholische Gefühle auszusetzen, die sich mit dem vorübergehenden Tief durch das vermehrte Oxytocin reichlich merkwürdig anfühlen kann. Ich hatte einmal ein solches Erlebnis und fühlte mich - das ist jetzt nur eine Metapher, um dem Gefühl ein Äquivalent zu geben - neben meiner Partnerin fast wie ein trauriges Kind neben der Mutter.

Also es ist nicht ungewöhnlich, allerdings ist es bei mir selten besonders stark ausgeprägt. Es gab nur heftigere Beispiele, die sind aber verhältnismäßig selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist weithin bekannt, dass nach dem Orgasmus Resignation oder so einsetzt.
Ja ich würde sagen dass es normal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?