Nach Rentenerhöhung weniger ausgezahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach der Rentenerhöhung sind viele Rentner steuerpflichtig geworden, da sie über den Freibetrag kommen. Unterm Strich profitiert also auch der Fiskus von der Rentenerhöhung und manche Rentner haben leider nichts davon, im Gegenteil, sie haben eine Minderung der Nettorente.

http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/rentenerhoehung-freut-den-staat-focus-online-rechnet-vor-wer-heute-ueber-722-euro-rente-bekommt-zahlt-ab-juli-steuern_id_6829091.html

 

rboelli 30.06.2017, 08:05

Die steuer werden doch nicht direkt vom Rententräger einbehalten.

1

Das kann eigentlich nicht sein.

Rufe bei der zuständigen DRV an und bitte um Überprüfung. Manchmal passieren bei der maschinellen Erhöhung Fehler....

Olles ok, hat sich erledigt.

Die Rentenerhöhung wird erst ende Juli ausgezahlt.

Die 6 Euro Abzug kommen dir eine Erhöhung des Zusatzbeitrages der Krankenkasse zustande.

Frag den Kostenträger, dafür ist er da. Und muss es begründen.

Was möchtest Du wissen?