Nach Realschule 10 Klasse in Aermika die Highschool besuchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich kenne keine Organisation die eine Austausch nach deiner Schulzeit anbietet. Ich würde aber an deiner Stelle einfach mal bei den einzelnen Organisationen anfragen, ob so etwas bei ihnen möglich wäre.

Den meisten Papierkram übernimmt dann auch die Organisation und dir wird genau gesagt, was du benötigst. Du solltest dich so ca. 1 Jahr vorher mal über passende Organisationen schlau machen und dann schauen wie ihre Bewerbungsfristen sind. Da wirst du dann aber keine Schule auswählen können, denn es kommt darauf an, wohin du kommst (das kann man meist nicht wirklich bestimmen!). Die Kosten sind sehr unterschiedlich (ca 9000€ solltest du aber für ein High School Jahr schon einplanen).

Einen Austausch privat zu organisieren ist sehr kompliziert und meistens nicht zu empfehlen, da sehr viel Papierkram selbst erledigt werden muss und es schnell mal passieren kann, dass man einen Antrag falsch ausfüllt, sodass das Visum nicht genehmigt wird, außerdem ist dieser Weg nicht wirklich billiger.

Ein Jahr High School kann man nicht privat organisieren. Dazu brauchst Du eine ORGANISATION. Von der erfährst Du alles. Rechne mit mindestens 6000 Euro - der Preis kann auch doppelt so hoch sein.

Empfehlenswertes Informationsbuch: Gundlach - Schill: Ein Schuljahr in den USA

Hier werden ALLE Organisatonen und Firmen vorgestellt, mit Bewertungen, Preisen usw.

Kosten um die 14.000 für ein Jahr , extrem teuer. Unterkunft bekommt man meisten von der Organisation die das macht zur Verfügung gestellt, man kommt halt meist zu Gastfamilien, oft mit Kind im sleben Alter. Bewerben kann man sich nie früh genug, die sind oft wählerisch. Soweit ich weiß übernimmt die Schule das mit den Papieren,. Aber suche nach Rat im Internet und mach evt. Preisvergleich usw.

Bswss 18.03.2012, 16:07

NEIN, die Schulen haben damit nichts zu tun, weil es sich um Privatsache handelt. Die Schule muss den Schüler nur offiziell für ein Jahr BEURLAUBEN. Anders ist es natürlich, wenn der betreffende Schüler die bisherige Schule gar nicht mehr besucht. Dazu braucht man speziellen Rat der Organisationen.

14 000 Euro ist übrigens schon sein SEHR hoher Preis, der nur von wenigen Firmen und Organisationen verlangt wird.

0

Was möchtest Du wissen?