Nach Realschulabschluss 1 Jahr Pause, was kann ich in dieser Zeit machen?

2 Antworten

Natürlich sollst du das Zeugnis der 10. Klasse beilegen (;

Du kannst entweder standardmäßig ein Jahr Kellnern oder irgendwo im Verkauf arbeiten (Bäckerei, Modehaus, Supermarkt, Druckerei,...) Musst halt wegen dem Alter gucken :/ da kenn ich mich nicht so aus.

Ein FSJ kann man sowohl im Inland als auch im Ausland machen. Außerdem gibt es noch die Option eines FÖJ's, da kannst du dann z.B. in den Zoo gehen, was ich auch sehr cool finde.

Oder du machst ein bezahltes Praktikum. Da geht wirklich alles.. Kindergarten, OP, Pflegehelfer im Krh (als alternative zum FSJ)...

Was für eine Ausbildung möchtest du denn machen? Vielleicht gibt es etwas in diesem Bereich :)

Fachinformatiker für Systemintegration, kann aber als Nebenjob/Praktikas was anderes machen.

0

Du musst sogar dein 10. Klasse Zeugnis hinzulegen, da die Firmen meist die letzten zwei Zeugnisse wollen. Du könntest ein (bezahltes) Praktikum machen, ins Ausland, Bundeswehr, Fsj. Ich empfehle dir die Schule weiter zu machen, falls du die Ausbildung nicht bekommst.

Schule weiter machen sollte überlegt sein. Man macht nicht einfach mal so as Abitur, nur weil man keine Ausbildung bekommen hat.

0

Nein, ich will unbedingt Geld verdienen und Ausziehen wegen familiären Gründen.

0

Es sollte auch überlegt sein die Schule einfach abzubrechen ohne einen Plab B zu haben. Erst die sichere neue Stelle, dann kündige ich die alte! Sonst stehst du ganz schnell ohne irgendwas oder etwas was dir keinen Spaß macht da.

0

Was möchtest Du wissen?