Nach Radikaler Diät Gewicht halten?

4 Antworten

warum hast du denn mit 600 Kalorien am tag abgenommen? weil du weniger gegessen als du verbraucht hast (du verbraucht tagtäglich mindestens 1000 Kalorien ohne Sport, wenn du nicht gerade bettlegrig bist).

wenn du dein gewicht halten willst, solltest du daher genauso viel essen wie du verbrauchst. rechner im Internet helfen dir dabei, die werte rauszufinden (leistungs- und grundumsatz-rechner). 

PS: Sport kann allerdings nie schaden - der ist nicht nur zum abnehmen da :)

0

Ja! Ich weiß, dass es mir schadet.

Nein, 4 Wochen schadet keinem gesunden Menschen.

Ja! Ich weiß, dass der JoJo Effekt mich theoretisch einholen wird.

Nein, denn es gibt keinen Jojo Effekt. Genau so wenig kann ein Stoffwechsel einschlafen (wenn das passiert, bist du tot). Der Stoffwechsel passt sich an, und fährt dann auch wieder ganz schnell in den Normalzustand hoch.

 

Also gleich mal zu Beginn, du weißt dass du nichts weißt ;)

Wenn du abnimmst, sinkt auch dein Grundumsatz. (Weniger `Masse` = geringerer Kcal Verbrauch). Deshalb nehmen Menschen nach Diäten zu, weil sie denken, sie verbrennen nach wie vor gleich viel kcal als vor der Diät.

Ermittle deinen neuen Grund und Leistungsumsatz (Spirometrie - beim Arzt), iss auf Erhalt (nicht mehr und nicht weniger als du tatsächlich benötigst) und alles ist gut^^

 

 

Aja, und bekomm nicht gleich Bammel wenn du Kohlenhydrate isst und am nächsten Tag 2kg mehr auf der Waage stehen. Die 'speichern' Wasser im Körper.

 

Beste Antwort! Laut einem Rechner ist mein Grundumsatz 2170 kcal. Also müsste ich theoretisch unter 2170 kcal essen bzw. max. 2170 kcal?

0
@AnnaniAmi

Nee, die Rechner kannst du vergessen. Das sind Richtwerte, also alles andere als genau.

Du sollst niemals (auf Dauer) weniger als Grundumsatz essen. Das benötigt dein Körper (Organe usw.) um zu überleben. Grundumsatz ist das, was du sogar verbrennen würdest, wenn du regungslos im Koma liegen würdest.

Da du dich aber bewegst und nicht 24h im Bett liegst, herumgehst, arbeitest, Sport, usw. verbrennst du zusätzlich ein paar Kalorien. Wenn du die zum Grundumsatz dazuzählst, hast du deinen Leistungsumsatz.

Isst du also mehr als den Grundumsatz und weniger als den Leistungsumsatz. Dann bist im Defizit und nimmst ab.

Isst du mehr als den Grundumsatz und mehr als den Leistungsumsatz, dann bist im Überschuss und nimmst zu.

Isst du nicht mehr und nicht weniger, bleibst du mit dem Gewicht stehen.

0

Das ist nicht wahr. Man verändert definitiv den Stoffwechsel durch kalorienreduzierte Diäten.

Ich habe einen Kollegen, der radikal viele Kilos abgenommen hat, der hat seinen Verbrauch sogar beim Arzt messen lassen und sein täglicher Bedarf ist weit unter dem eines durchschnittlichen Mannes. Er ist jetzt schon jahrelang weniger als vor seiner Diät.

0
@Mirarmor

Nein, tut man nicht. Gibt genügend Studien.

Jeder Mensch ist anders, der Energieverbrauch/Grundumsatz deines Kollegen war vermutlich schon vor seiner Diät weit unter dem Durschnitt eines normalen Mannes. (Ist ja logisch - sonst wär er nicht dick geworden, sein früheres 'normales' Essverhalten war also im Überschuss/ zu viele Kcal für seinen Körper).

Ich bin mit meinem persönlichen Energieverbrauch auch weit unter Durchschnitt, das liegt aber an mir, dem Neat usw. Da kann man keiner Diät dran Schuld geben. Das ist ganz trockene Wissenschaft. Das Leben ist halt nicht immer fair ;)

0

Da du im Prinzip ganz genau weißt,was auf dich zukommen wird-kann man dir nur anraten, Deine Ernährung langfristig umzustellen und moderat Sport zu treiben.

Alles Gute und viel Erfolg!

Jojo effekt nach Diät. Wie kann ich meine Gewicht halten? Bilder

Ich hab drei Monate duch eine Crash Diät (600cal pro Tage) gemacht bei der ich 13 kg abgenommen habe. Aber nach hab ich wieder viel zugenommen. Was schätzt ihr? Wieviel Kilo habe ich schon zugenommen? (Wieviel kilo bin ich jetzt). Ich will nur meine Gewicht halten...

...zur Frage

Wie kann man am besten sein Gewicht nach der Diät halten?

Klar, mit gesunder Ernährung und man sollte am besten nicht über seinen täglichen Kalorienbedarf kommen. Aber in einer Diät nimmt man ja also zumindest ich weniger Kalorien zu sich als man eigentlich braucht am Tag. Ich bin auch gut damit ausgekommen und mit viel Bewegung und habe jetzt mein "Wunschgewicht" erreicht. Ich weiß nicht wie ich jetzt auf diese Frage komme, aber wenn ich jetzt wieder mehr Kalorien zu mir nehme, nehme ich dann nicht wieder zu? Oder kann man theoretisch einfach so viel essen wie man möchte, halt nicht über seinem Kalorienbedarf. Natürlich das "richtige" essen! Bitte meine Frage Ernst nehmen. Danke ;)

...zur Frage

wie wieder normal essen können?

Hallo,

also ich bin 166 cm, 14 Jahre und wiege fast 46 kg. Normale Mädchen in meine alter können um die 1.800 kcal essen um ihr gewicht zu halten. Ich hatte aber eine schwierige Zeit und bin in eine essstörung gefallen, da habe ich woche/ monate lang täglich nur 50 kcal gegessen oder mehrere tage garnichts. Ich lag hetzt eine woche im krankenhaus. Mir wurde entfolen in eine klinik zu gehen ich gehe nicht. Jetzt mal das eigentliche. Ich weiss das was ich gemacht habe war falsch und ich habe mein körper nur geschädigt. Mein grösster wunsch ist ich hätte nie mit der ,,diät“ angefangen. In die klinik kann ich nicht da ich ein problem mit den zusammen leben anderer leute habe. Aber ich könnte ja jetzt einfach täglich 1.800 kcal essen (wie andere in meinen alter) aber davon nehme ich viel mehr zu als andere. Das bilde ich mir nicht nur ein das ist so. Und mit so vielen kalorien kann ich mein gewicht nicht halten. Alle meinen mein gewicht ist ok, ich muss nicht zunehmen nur essen. Aber würde ich das essen, dadurch nehme ich dann viel mehr zu als normale Leute. (vielleicht wegen dieser hunger not sitzatuon) Aber es muss doch irgendeinen weg geben, wie man da eaus kommt ohne zuzunehmen aber 1.800 kcal essen zu können und das gewicht zu halten. Aber wie ist das möglich. Wie?

...zur Frage

Kann ich jemals wieder nach einer "Diät" normal essen?

Hallo Leute zu meiner Frage also ich bin 16 Jahre alt 1,74 groß/klein ;) und wiege leider 88kg es ist nicht alles Fett ich betreibe schon etwas länger Intensives Krafttraining das Problem bei mir ist meine Ernährung nach der App Myfitnesspal hätte ich einen Kalorienbedarf von 1850 Kalorien um 0,5kg die Woche abzunehmen ABER sagen wir mal ich erreiche mein Wunschgewicht und ich will dann dieses Gewicht halten dann müsste ich doch rein theoretisch diese 1850 Kalorien mein Gesamtes Leben halten vorausgesetzt meine Aktivität bleibt gleich ich weiß das Training an sich verbrennt auch noch ein paar Kalorien. Aber ich will irgendwann doch wieder "normal" essen können ohne Jojo Effekt oder kann ich meinen Körper irgendwie langsam an mehr Kalorien gewöhnen ohne wirklich was zuzunehmen oder bleibt mir dann nur noch eine Massephase übrig und irgendwann wieder abnehmen das ich halt mehr Muskeln aufbaue heißt halt mehr Kalorien :) Ich sehe das NICHT als Diät falls hier wieder irgendwelche Experten kommen und mir sagen wollen ich bin noch im Wachstum Blabla

...zur Frage

radikaldiät jojo effekt?

hey leute :) ich möchte die russian gymnast diet machen und durch diese kann man anscheinend 6kg in einer woche abnehmen und genau das möchte ich jedoch weiss ich das danach der jojo effekt zum vorschein kommt und nun meine frage an euch wisst ihr wie man nach einer solchen diät diesen effekt verhindern kann und wieder normal essen kann ohne diese 6kg wieder zuzunehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?