Nach Pharmakanten - Ausbildung Pharmazie studieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1,8 wird an den allermeisten Unis für Pharmazie reichen. Es gibt ein mehrstufiges Auswahlverfahren, und beim Auswahlverfahren der Hochschulen oder zumindest im Nachrückverfahren bekommst du sehr wahrscheinlich einen Platz.

Natürlich kannst du trotzdem vor dem Studium eine Ausbildung machen, wenn du willst. Ob dich das persönlich weiter bringt, musst du selbst entscheiden. Es ist eine Möglichkeit, mal in das Gebiet hinein zu schnuppern. Inhaltliche Vorteile für das Studium hast du dann aber nur bedingt. Womöglich bringt es dir aber handwerkliche Fertigkeiten fürs Labor. Beim Pharmaziestudium steht man ja ca. die Hälfte der Zeit im Labor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Ausbildung zwischen Abi und Studium sammelst du (automatisch) Wartesemester. Das ist gut, denn umso mehr Wartesemester du hast, umso bessere Chancen hast du bei deinem Notenschnitt.

In der Ausbildung sammelst du erste Praxiserfahrungen, das ist sicher gut. Viele Studenten haben vorher eine Ausbildung gemacht, gerade bei Fächern mit hohem NC ist das sogar eher die Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?