Nach OP am Hallux Valgus Fuß entzündet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo chatley,

was Du beschreibst klingt nach einer Infektion der Wunde mit Bakterien, Viren oder Pilzen. Das kommt leider manchmal vor, auch dann, wenn natürlich bei Operationen peinlich auf Sauberkeit geachtet wird.

Im Prinzip hat sich Dein Freund ganz richtig verhalten, wenn er gleich zum Hausarzt ist und  auch noch einmal ins Krankenhaus. Es kann passieren, dass die Wunde noch einmal geöffnet werden muss und "ausgeräumt" werden muss. Außerdem wird man klären, was genau die Entzündung verursacht und um welche Keime es sich handelt.

Das Antibiotikum, das er erst mal bekommen hat, war bestimmt ein sogenanntes "Breitbandantibiotikum". Nicht jedes Antibiotikum wirkt nämlich auf alle möglichen Keime oder auf alle Keime gleich gut. Wenn man noch nicht weiß, mit welchen Keimen man es zu tun hat, verordnet der Arzt als erste Maßnahme oft ein Antibiotikum, das viele häufig auftretende Keimfamilien abdeckt = "Breitbandantibiotikum".

Ist in der Wunde aber nun ein anderer Keim eingedrungen, dann spricht der auf das Antibiotikum nicht an. Eine genaue Untersuchung, um welchen Keim es sich handelt, ermöglicht es aber meist, ein Antibiotikum auszuwählen, das sehr gut zu dem jeweiligen Keim passt. 

http://www.chirurgie-portal.de/ratgeber-operation/operation/moegliche-komplikationen/komplikationen-wunde.html

Ein Herumdoktern mit homöopathischen Placebos macht bei ernsthaften OP-Komplikationen garantiert keinen Sinn.

Und nein: Es ist keine "Meinung", dass Homöopathika Placebos sind... hier die Zusammenfassung der Stellungnahme des European Academies Science Advisory Council (EASAC), der Dachorganisation der europäischen Wissenschaftsakademien:

http://www.easac.eu/home/press-releases/detail-view/article/homeopathy.html

(unten auf der Seite der Link zum 13 seitigen Volltext; eine deutsche Übersetzung der Zusammenfassung findet man hier:

https://www.netzwerk-homoeopathie.eu/neuigkeiten/248-aktuell-urteil-des-wissenschaftlichen-beirats-der-europaeischen-akademien-zur-homoeopathie

Grüße

Ein Herumdoktern mit homöopathischen Placebos macht bei ernsthaften OP-Komplikationen garantiert keinen Sinn.

Hast Du ein Homöopathie-Trauma ????

In dieser Frage taucht nicht mal im Ansatz der Begriff Homöopathie auf.

0
@Anaschia

In dieser Frage taucht nicht mal im Ansatz der Begriff Homöopathie auf.

Diese Frage taucht deswegen im Bereich "Ratgeber Homöopathie" auf weil der Fragesteller das Stichwort "Homöopathie" bei der Frage hinterlegt hat

1
@Anaschia


In dieser Frage taucht nicht mal im Ansatz der Begriff Homöopathie auf.

Was sagt es jetzt aus, wenn Du mit Kommentaren wie diesen allen anderen zeigst, wie wenig Du Dir die Frage angesehen hast, bevor Du sie beantwortet hast?

Wie MalNachgedacht schon schrieb: Der FS hat die Frage unter das Thema Homöopathie gehängt. Es besteht deshalb die Möglichkeit, dass er/sie sich fragt, ob es Homöopathika gibt, die bei solchen Problemen indiziert sind. Die Antwort ist "Nein". Und das gehört wegen des Themas auch dazu.

P.S.: Wie mir bei anderen Kommentaren von Dir schon auffiel: Deine Tastatur klemmt bei den Satzzeichen. Vielleicht solltest Du mal über eine neue nachdenken...

0
@Anaschia

Naja, vielleicht solltest Du einmal darüber nachdenken, warum es Dir gar so ein Bedürfnis ist, mich persönlich hier so anzugreifen. 

Denn der Einwand gegen meine Antwort trifft nun einmal nicht zu. Es ist das Thema Homöopathie getaggt und deshalb gehört der Hinweis auf deren Wirkungslosigkeit auch in die Antwort. 

Insofern liegen keine sachlichen oder inhaltsbezogenen und berechtigten Einwände auf dem Tisch, sondern nur ein paar Beleidigungen gegen mich - und die werden dem/der FS nicht wirklich weiterhelfen...

1
@uteausmuenchen

Warum fühlst Du dich angegriffen?? Verstehe ich nicht.

Ach ja, ich habe ganz vergessen das Du zwar den Text liest , aber dann deine persönlichen Belange mit rein interpretierst.

Mich stört die klemmende Tastatur jedenfalls nicht.

Vielleicht ist es ja auch die tägliche Arbeit mit dem Laser;;; macht nen schnellen Finger ------

0
@Anaschia

Anaschia,

Warum fühlst Du dich angegriffen?

Du unterstellst mir ein Trauma und dass etwas bei mir klemme, schon vergessen? Mit Interpretation hat das nicht viel zu tun.

Vielleicht ist es ja auch die tägliche Arbeit mit dem Laser;

Das heißt also, Du empfiehlst das Verfahren mit dem Du selber Geld verdienst? Das erklärt natürlich Manches.

Noch einmal die Frage: Hast Du auch noch einen sachlichen,
inhaltsbezogenen und fragebezogenen Kommentar
oder möchtest Du nur einfach noch ein wenig keifen, weil ich darauf hingewiesen habe, dass die Verfahren, die Du hier bewirbst einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand halten?

1
@uteausmuenchen

Das heißt also, Du empfiehlst das Verfahren mit dem Du selber Geld verdienst? Das erklärt natürlich Manches.

Und Du empfiehlst natürlich Therapien die es umsonst gibt !

Wenn ich gute Erfahrungen mit dieser Therapie mache und diese hier weitergebe, habe ich persönlich keinen Nutzen davon.

Ach ja, habe ganz vergessen das man alternativ ja auch so lange warten kann bis die Krankheit von allein verschwindet. Auch so eine Erkenntnis von Dir.

Das nennt sich dann "Natürliche Auslese"

0
@Anaschia

Anaschia,

das alleinige Erwähnen der positiven Erfahrungen ist halt eine Rosinenpickerei, die ein Zerrbild von den tatsächlichen Möglichkeiten des Verfahrens schafft.

Ich habe noch nie erlebt, dass die Homöopathie so empfohlen wird, wie es eigentlich richtig ist:

"Das Gedankengebäude der Homöopathie ist im Lauf der letzten 200 Jahre in zahlreiche Widersprüche zum fortschreitenden Wissen der Naturwissenschaften gelaufen. Heute ist die Behauptung, dass Stoffe in ihrer Abwesenheit gezielt wirken, nicht mehr mit der Physik und anderen Naturwissenschaften in Einklang zu bringen. In Übereinstimmung mit dieser naturwissenschaftlichen Unplausibilität strotzt die Homöopathie vor inneren Widersprüchen, die daher kommen, dass sich jeder auf seine "Erfahrung" beruft, mit den Placebos aber jeder zufallsverteilte andere Erfahrungen sammelt, weil halt Besserungen nicht kausal an die Mittelwahl geknüpft sind. Und wieder in Übereinstimmung damit, kann man trotz hunderter klinischer Studien keine Unterschiede zwischen Homöopathika und Placebos nachweisen.

Möchten Sie trotzdem über hundert Euro für eine homöopathische Anamnese ausgeben, weil es schließlich sein kann, dass das gesicherte Wissen der Physik total falsch ist?"

Und ja, auch bei ernsten Krankheiten auf Homöopathie zu setzen, das hat leider sehr viel mit "natürlicher Auslese" zu tun. Deswegen empfehlen Wissenschaftler und Ärzte ja auch, dies nicht zu tun.



0
@uteausmuenchen

Im Übrigen sehe ich in diesen Kommentaren von dir hier keinen Bezug zur Frage bzw. einen erkennbaren Nutzen für den FS. 

Warum meine Antwort erklärt, dass homöopathische Placebos der falsche Ansatz bei einer ernsten OP-Komplikation sind, dürfte doch eigentlich klar geworden sein. 

0

Dann sollte er dem behandelnden Arzt mal kräftig auf die Füße treten.

Gerade am Fuß heilen Wunden ziemlich schlecht.

Ein Abstrich zur Bestimmung der Keime und dann ein dementsprechendes Antibiotika wäre schon mal eine gute Maßnahme.

Was auch super gegen Wundinfektionen hilft und zusätzlich die Heilung beschleunigt, ist eine Lasertherapie mit dem Low-Level-Laser.

Da müßte sich Dein Freund evtl. bei der KK erkundigen, wer so etwas anbietet.

Schau, ich mache einmal ein Beispiel für einen sachlichen,  inhaltsbezogenen und berechtigten Einwand:

Was auch super gegen Wundinfektionen hilft und zusätzlich die Heilung beschleunigt, ist eine Lasertherapie mit dem Low-Level-Laser.

Das ist nicht richtig. Studien ergeben keine Überlegenheit gegen Placebo. 

Hier nachzulesen: 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8409569?dopt=Abstract

Es handelt sich um eine Zahn-OP, nicht eine OP am Fuß, das Ergebnis ist aber mit anderen Studien zum Thema identisch: 

"No statistically significant differences were observed in comparison of the experimental side with the placebo side. It may be concluded that soft-laser treatment has no beneficial effect on swelling, trismus, and pain after third molar surgery."

Grüße

1
@uteausmuenchen

Ist nur komisch das es in der Praxis funktioniert, und zwar immer wieder.

Deiner Meinung nach ( oder pubmed Meinung) wahrscheinlich auch wieder so ein Placebo- Effekt.

0
@Anaschia

Ist nur komisch das es in der Praxis funktioniert, und zwar immer wieder.

Nein, das ist überhaupt nicht komisch. Und nein, Wundheilung hat auch nichts mit Placeboeffekt zu tun.

Genesungen können aber auch dann mitunter ausheilen, wenn man sie mit nutzlosen Verfahren behandelt. Unser Immunsystem schafft mit der Zeit eine ganze Menge. ... dass "immer wieder" nicht mehr Fälle sind als man sie unbehandelt erleben würde, das erkennt man halt erst im sauberen Vergleich mit unbehandelten Patienten, bei denen halt auch einige genesen.

Aber diesen Unterschied zwischen Meinung und durch Daten begründeter Meinung hatten wir schon öfter.

0
@uteausmuenchen

Aha, sehr interressant.

Patienten ( allerdings Tiere ) , die austherapiert sind, und euthanasiert werden sollen, bekommen mit dem Laser die Chance zum Überleben.

Das geht vom chronischen Sehnenschaden bis zu infektiösen Wunden die nicht mehr heilen wollen.

Alle dieses Tiere freuen sich wieder ihres Lebens; Außnahme ist ein Pferd was wegen einer schweren Kolik mit Darmverschluß eingeschläfert werden mußte.

Unser Immunsystem schafft mit der Zeit eine ganze Menge. ... dass "immer
wieder" nicht mehr Fälle sind als man sie unbehandelt erleben würde,
das erkennt man halt erst im sauberen Vergleich mit unbehandelten
Patienten, bei denen halt auch einige genesen.



Diesen Blödsinn , sorry das muß ich leider so schreiben, kannst Du ja dann den Tierärzten und Tierbesitzern mal erzählen

0
@Anaschia

Alle dieses Tiere freuen sich wieder ihres Lebens; Außnahme ist ein Pferd was wegen einer schweren Kolik mit Darmverschluß eingeschläfert werden mußte.

Und wenn Du also 100 "austherapierte" Tiere behandelt hast dann heilst Du per Laser 99% davon?

99% Erfolgsquote bei eigentlich hoffnungslosen Fällen?

Ach Anaschia - das Märchen glaubst Du ja wohl selbst nicht....

1
@MalNachgedacht

Tolle Zahlenspiele die du hier in den Raum wirfst.

Wer null Ahnung über biochemische Prozesse besitzt sollte sich hier in Zurückhaltung üben, bevor er sich lächerlich macht.

Ach Anaschia - das Märchen glaubst Du ja wohl selbst nicht.

Glauben kann ich in der Kirche, ich stütze mich da eher auf meine Erfahrung.

0
@Anaschia

Jetzt müsstest Du halt nur noch irgendwelche Nachweise für Deine Behauptungen vorlegen oder/und Erklärungen, warum das Verfahren in Studien wiederholt gescheitert ist.

0
@uteausmuenchen

http://news.doccheck.com/de/blog/post/1921-haemo-laser-therapie/?utm_source=news.doccheck.com&utm_medium=web&utm_campaign=DC%2BSearch

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/38937/Low-Level-Laser-Therapie-lindert-Nackenschmerzen

http://www.akupunkturtierarzt.de/wp-content/uploads/wundheilung_web.pdf

Ein paar von vielen Beispielen !! Eigentlich ist es ziemlich müßig, dir hier Beispiele einzustellen. Dein reduktionistisches Weltbild wird keine neue Erkenntnis zulassen.

Solange man sich an den sogen. Wahrheiten von pupmed und GWUP orientiert gilt die Devise ; Was nicht sein darf, dass nicht sein kann. 

0
@Anaschia

Aus deinem ersten Link:

Die Haemo-Laser®-Therapie nutzt hochreines, energiereiches Licht, welches direkt in die Blutbahn geleitet wird und dadurch unmittelbar auf die einzelnen Blutbestandteile (rote und weiße Blutkörperchen, Blutplättchen) einwirkt. Diese direkte Bestrahlung des Blutes steigert nachweislich die Fließeigenschaft des Blutes, erhöht die Sauerstoff-Bindungsfähigkeit und regt dadurch den gesamten Stoffwechsel sowie die Funktion jeder einzelnen Körperzelle an. 

Ui - Anaschia:

Kennst Du als Fachfrau einen optischen Laser der kein "hochreines" Licht abstrahlt?

Wie der "Haemo"-Laser allerdings "unmittelbar" sein Licht direkt in die Blutbahn leiten" ist mir ein Rätsel.

Ich nehme doch mal an, dass man / Du dazu nicht eine Ader oder Vene freilegt sondern die Bestrahlung durch die Haut erfolgt?

Welche Frequenz hat den das Licht des "Haemo-Lasers" den Du ja offensichtlich verwendest?

Übrigens:

Ich bin mir ziemlich sicher das ein Spaziergang um den Block auch:

"nachweislich die Fließeigenschaft des Blutes, erhöht die Sauerstoff-Bindungsfähigkeit und regt dadurch den gesamten Stoffwechsel sowie die Funktion jeder einzelnen Körperzelle an. "
Nur warum deswegen mit so einem Laser eine so enorm hohe Heilquote erreicht werden soll wie von Dir beschrieben (wo ja angeblich alle Tiere bis auf ein Pferd ansprachen) bleibt auch nach der Lektüre deines ersten Links rätselhaft....

1
@Anaschia

Aus deinem zweiten Link:

In der Studie kommt heraus, dass sich die Nackenschmerzen unter einer Lasertherapie zu 69 Prozent häufiger bessern als unter Placebo

Das dürfte auf die Infrarot-Lampe meiner Oma auch zutreffen - die Wärme hat natürlich bei gewissen Beschwerden durchaus eine positive Wirkung - wer hätte das gedacht.

Aber Du behandelst doch wohl nicht ausschließlich Tiere mit Nackenschmerzen - oder war das Pferd mit seiner Kolik tatsächlich die einzige Ausnahme?

1
@Anaschia

Aus deinem dritten Link:

Anhand von Kasuistiken werden die Vorgehensweise
in der Therapie und ihre Wirkung bei Pferden
und Hunden demonstriert. 

Ach Anaschia - anhand von Kasuistiken kann ich auch demonstrieren dass Kettenrauchen gut für ein langes Leben ist.
Ich nehme dazu die bestens dokumentierten Beispiel von Johannes Heesters (108 Jahre) und Helmut Schmidt (96 Jahre)

Und nun noch ein bisschen Voodoo aus dem Link:

Resonanzfrequenzen
Neben der Laserleistung gibt es ein weiteres sehr wichtiges
Kriterium für die Wirksamkeit der LLLT, aber auch
der bei der Reizung der Akupunkturpunkte, nämlich die
Resonanzfrequenzen. Um eine optimale Resonanz zu
unterschiedlichen Gewebearten und Gewebszuständen
z.B. Entzündung, Azidose, zu erreichen, kann der
kontinuierlichen Laserlichtemission beim Dauerstrichlaser
die spezifische Resonanzfrequenz aufmoduliert werden. Beim Impulslaser wird die Resonanzfrequenz durch
die Impulsfrequenz der Lichtimpulse erreicht. Inzwischen
gibt es drei wichtige Reihen von Resonanzfrequenzen,
die nach Nogier [5], nach Bahr [1] und nach Reininger
[9] .

Und hier "Details" zu den "Frequenzen"

http://www.akupunkturtierarzt.de/Akupunkturtierarzt/laserakupvetmed.html

Nur seltsamerweise findet man dort keine einzige konkrete Frequenzangabe - stattdessen ist nebulös von Frequenz A,
Frequenz B und Frequenz C oder alternativ nach anderem "System" von Frequenz 1, Frequenz 2 und Frequenz 3 die Rede...

Anaschia - Du als Laserfachfrau:

Erleuchte uns doch mal und verrate uns wie viel Hertz die Frequenz A, B und C jeweils haben?

Oder falls Du mit dem anderen System arbeiten solltest - 

wie viel Hertz die Frequenz 1, 2 und 3 jeweils haben?

Ich bin mir jetzt schon sicher, dass deine Antwort sehr vielsagend sein wird !

1
@Anaschia

Solange man sich an den sogen. Wahrheiten von pupmed und GWUP orientiert gilt die Devise ; Was nicht sein darf, dass nicht sein kann. 

Und solange man an sogenannten Wahrheiten von Homöopathen und anderen "Alternativ-Quacksalbern" glaubt müßte man auch glauben, dass Krankheiten die Strafe Gottes für Sünden sind und die Heilung durch Engel erfolgt.

Könnte ja immerhin so sein....

und nein Anaschia - bei pubmed gibt es keine "Wahrheiten" - sondern nur Studienergebnisse unterschiedlicher Qualität die bestimmte Behauptungen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit belegen oder widerlegen.

Wahrheiten gibt es nur in der Mathematik - und scheinbar in der sogenannten "Alternativmedizin" - auch wenn deren Wahrheiten sich schon tausendmal als falsch erwiesen haben wird von den Anhängern trotzdem munter weiter daran geglaubt.....

1
@Anaschia

Wer null Ahnung über biochemische Prozesse besitzt sollte sich hier in Zurückhaltung üben, bevor er sich lächerlich macht

Bezieht sich deine Ahnung über biochemische Prozesse eigentlich auf die sogenannte "Biochemie" des Herrn Schüßler und seiner Schüßler-"salze" oder meinst Du damit Biochemie im wissenschaftlichen Sinne?

1
@Anaschia

Anaschia,

Ein paar von vielen Beispielen !!

Nein, eigentlich nicht. Es geht in der Frage um die Beschleunigung der Wundheilung. Deine Behauptung war, dass die Low-Laser-Therapie indiziert ist, eine nach der OP infizierte Wunde von Keimen zu befreien.

Und jetzt kommst Du mit einer Arbeit zu Nackenschmerzen, einer Werbeseite ganz ohne Belege und ein paar "Kasuistiken"?

Du musst schon etwas verlinken, was etwas mit Deiner ursprünglichen Behauptung zu tun hat, so wie die Studie, die ich oben verlinkt habe.

0
@MalNachgedacht

Mit deinen Kommentaren beweist Du einmal mehr, das deine ganzen Infos aus bestimmten diffusen Quellen kommen, und Du entweder nicht den Willen oder anderweitig nicht die Möglichkeit besitzt bestimmte Stoffwechselvorgänge im menschlichen oder tierischen Körper nachzuvollziehen.

Da wird halt nur nachgeplappert und sich an wissenscchaftlichen  Studien festgehalten.

Sorry, aber Dir z.B. die Nogier- oder Bahrfrequenzen zu erklären halte ich für ziemlich aussichtslos.

Genauso gut könnte man mich zum assistieren bei einer Herz OP einteilen. Da würde auch nur Chaos entstehen.

Gute Nacht

0
@uteausmuenchen

@uteausmuenchen:  verlink ruhig fleißig weiter ich wende mich lieber meinen Patienten zu. Denen sind sämtliche Links und Studien egal, hauptsache es wird ihnen geholfen.

0
@Anaschia

 deinen Kommentaren beweist Du einmal mehr, das deine ganzen Infos aus bestimmten diffusen Quellen kommen, und Du entweder nicht den Willen oder anderweitig nicht die Möglichkeit besitzt bestimmte Stoffwechselvorgänge im menschlichen oder tierischen Körper nachzuvollziehen.

Ach Anaschia - wenn Du von Biochemie auch nur den Hauch einer Ahnung hättest dann wüßtest Du, dass die "Biochemie" von Schüssler-"salzen" ausgemachter Humbug ist und würdest so einen Hokus-Pokus nicht noch bewerben.

Sorry, aber Dir z.B. die Nogier- oder Bahrfrequenzen zu erklären halte ich für ziemlich aussichtslos.

Ach Anaschia - Du sollst mir die Frequenzen nicht "erklären" - du sollst sie einfach nennen....

Oder um es noch klarer zu machen:

Wie viel Hertz hat die "Frequenz A" ?  _ _ _ _ _ Hz

Wie viel Hertz hat die "Frequenz B" ? _ _ _ _ _ Hz

Da wo die Striche sind musst Du nun die entsprechende Zahl eintragen!

Also keine "Erklärung" sondern schlicht und einfach die Angabe einer Zahl in der Einheit Hertz.

Aber ich wußte ja schon vorab, dass deine Antwort vielsagend sein wird - und ich bin mir sicher das Du auch im nächsten Kommentar diese simple Frage nicht beantworten wirst.

Genauso gut könnte man mich zum assistieren bei einer Herz OP einteilen. Da würde auch nur Chaos entstehen. Gute Nacht

Guten Morgen - Ganz schlechter Vergleich Anaschia.

Ich habe ja nicht vor "

Nogier- oder Bahrfrequenzen" an Patienten zu verwenden - genauso wenig wie ich beabsichtige Herzen zu transplantieren.

Was ich habe ist eine schlichte nahe liegende Frage zu der jeweiligen Methode.

Jemanden der menschliche Herzen transplantiert könnte man z.B. fragen, was ein menschliches Herz ungefähr wiegt - oder wie lange ein Spenderherz verwendbar ist.

Es wäre seltsam wenn jemand der Herzen transplantiert darauf keine Antwort hätte.

Du arbeitest mit "

Nogier- oder Bahrfrequenzen"  - da sollte man doch eigentlich annehmen können dass Du diese Frequenzen auch nennen kannst.....

Aber wie üblich in der Alternativ-Quacksalberei wird zwar gerne von Frequenzen, Schwingungen und Energien fabuliert (und auch von hochreinem Laserlicht :-)  )aber sobald man eine konkrete Frage dazu stellt kommt nur noch heiße Luft und Ausflüchte....

1
@Anaschia

Und wer nicht auf Anaschia warten möchte findet hier Frequenzen für alles mögliche:

http://www.laser-akupunktur.info/laserfrequenzen.html

Wer z.B. Probleme mit Schamanen hat muss nur herausfinden ob er es mit  87.696 Hz Schamanen oder mit 97.696,50 Hz Schamanen zu tun hat - 10,005 KHz Unterschied machen da einiges aus!


8 EN Schamanen 87.696 Hz

9 EN Schamanen 97.696,50 Hz

Pocken und Pest liegen ganz dicht beieinander:

EN Pocken 7.698,00  Hz

EN Pest 7.699,00 Hz

oder man setzt doch gleich auf Selbstheilung:

EN Selbstheilung 4.625,00 Hz

wobei 

EN Seelenwärme 3.751,00 Hz

ja nicht schaden kann.

Sicherheitshalber noch eine Packung:

EN Wohlfühlen 9.637,00 Hz

und der Zahnarzt geht auch leer aus - den für jeden Zahn ist eine Frequenz im Bereich

803 Hz - 883 Hz zuständig.

Interessanterweise haben die gleichen Zähne - je nach dem ob sie links oder rechts sitzen unterschiedliche Frequenzen

Zahnkronen haben hingegen (egal ob Porzellan, Gold oder anderes Metall) immer die gleiche Frequenz - nämlich

EN Kronen 232,00 Hz

Wer Probleme mit dem Halswirbel hat - bitte schön:

2. Halswirbel 1.040,00 Hz.

Der jeweils nächste Halswirbel hat eine um 2 Hertz höhere Frequenz.

3. Halswirbel 1.042,00 Hz

usw.

Zum Schluß noch eine Portion "Meister Qi"  7.695,00 Hz

und fertig ist die Hokus-Pokus-Heilung...


1

Wie lange ist das Fäden ziehen her und wie lange nimmt er die Antibiotika schon?

Alle Maßnahmen, die durchzuführen sind, sollten vorher mit dem Arzt besprochen werden. Die Wunde ist eine Eintrittspforte für Keime!

Die Fäden wurden am 15.9. gezogen und Antibiotika dem 19.9.

0

stechender brennender Schmerz nach Halluxoperation

Hallo ... meine Hallux-Operation ist nun 6 Wochen her ... Knochen ist gut zusammengewachsen ... die Wunde hat sich entzündet ... wurde mit Jod und Salbe behandelt ... der Fuß ist noch immer geschwollen und es kommt immer wieder zu einem stechenden brennenden Schmerz

Ist das normal ... und hat jemand dieselbe Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Nässende Wunde nach Operation VAC Therapie nötig?

Hallo, Hatte Anfang November eine geplante Hallux valgus Operation. Es wurde eine Anpassung vom Knochen vorgenommen und eine Titan Platte eingesetzt. Wunde hat sich danach schlimm entzündet. Lag 4 Wochen im krankenhaus und hatte eine vac Therapie. In der Zeit wurde die wunde 7 mal geöffnet und gereinigt. Nach der 4. Woche konnte endlich vernäht werden. Beim späteren Fäden ziehen wurde festgestellt das die Heilung der wunde wieder nicht optimal ist. Eine 1cm große stelle war immer noch offen. Die gesamte Narbe ist ungefähr 10cm lang. Nun wurde die wunde wieder geöffnet und man entschied sich das fremdmaterial wieder zu entfernen. Nun liege ich im krankenhaus. Die letzte Operation ist 4 Tage her und die wunde nässt und blutet seitdem. Meiner Meinung nach aber auch nicht übertrieben. Seit 3 tagen nehme ich Antibiotika ein. Die Ärzte meinen das die wunde das nicht tun darf und wollen morgen wieder operieren und eine erneute vac Therapie beginnen. Meine Frage ist ob dies wirklich nötig ist bei einer nässenden wunde oder ob das Problem auch anders unter Kontrolle zu kriegen ist. Bin langsam am verzweifeln. Würde mich über eine Antwort sehr freuen. Danke

...zur Frage

Weisheitszahn Wunde Entzündung ?

Hallo , habe ein Bild meiner Wunde. Ist die entzündet. Da ist eine Stelle die eitrig aussieht

...zur Frage

Hallux valgus? Ja oder nein

Ich habe den fuss von meinem Vater geerbt das mein grosser zehe schon gegen innen geht. Dazu mache ich ballett (spitzenschue) und es war schon mal sehr entzündet und auf der seite eine rote beule. Nun ist meine Frage habe ich einen hallux? Muss man das operieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?