Nach Ohnmacht Nackenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nunja, erstmal zum OP: Wäre es normal, müssten die Narkosen ewig dauern, damit der Arzt noch vor dem Patienten wieder aufwacht ;)

Von den Nackenschmerzen, werte angehende Ärztin, könnte das womöglich ein Schleudertrauma sein?

Haha jaa. Die Frage ob es normal sei, war weil mir die Ärzte sagten das sie täglich Medizinstudenten haben die im op in Ohnmacht fallen. Ob es ein schleudertraumer ist weiß ich nicht. . Kann es den einer sein nach einer Ohnmacht. ?

0
@SaniGirl2301

Naja, ich bin kein Arzt, dass war nur meine Hausfrauendiagnose. Aber irgendwie erscheint mir das doch recht schlüssig, ein Nackenschmerzen durch einen harten Aufprall... warum nicht?

Die Ohnmacht an sich würde ich eher nicht als Ursache sehen, warum auch? Wäre das die Ursache, dann - wieder alles pure Theorie ohne wirkliches Fachwissen - müsste der Auslöser für die Ohnmacht oder die Ohnmacht selbst ein ziemlicher Schlag auf das Zentrale Nervensystem gewesen sein, weil das wäre ja die Verbindung vom Gehirn zum Nacken (ich weiß, sehr schwammig formuliert), das halte ich für recht unwahrscheinlich. Da klingt es eher vorstellbar, dass es am Aufprall lag, aber ein Arzt wird dir da sicher näheres sagen können.

0

Ohnmächtig kannst du überall werden warscheinlich gehen die nackenschmertzen wieder weg nach ein zwei tagen sonst würde ich zum artzt genen

Was möchtest Du wissen?