Nach Nasenop an Metal Konzert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jeden Fall solltest du vorsichtig sein und um die Moshpit Zone einen extrem großen Abstand halten. In dessen Nähe würde ich schon eine akute Verletzungsgefahr für deine Nase sehen. 

Dazu wurde ja auch der Blutdruck angesprochen. Ich bin zwar kein Arzt, vorstellen, dass das ebenfalls nicht Medizin ist kann ich mir aber trotzdem. Ein Konzert ist Stress. Zwar ne Menge positiver Stress aber du bist trotzdem prinzipiell auf Draht.

Ob dir das Risiko wert ist musst du wissen. Du weißt wie wichtig dir die Band ist, wieviel du bezahlt hast und evtl. wie selten sie spielen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die anderen bereits erwähnt haben ist ein Konzert (vor allem eins von Parkway Drive :D) schon eine ziemlich große Belastung und trotz Krankschreibung auf ein Konzert zu gehen ist auch nicht unbedingt optimal.

Wenn ich das jetzt allerdings richtig verstanden habe ist deine OP ja dann schon über eine Woche her. Falls du die Karte bereits hast kannst du ja mehr oder weniger "spontan" und je nach dem wie du dich fühlst entscheiden ob du hingehst oder eben nicht.
Du solltest es allerdings ruhig angehen lassen und dich nicht zentral vor der Bühne, sondern weiter hinten oder am Rand aufhalten.

Ich persönlich würde wahrscheinlich hingehen einfach weil es Parkway Drive ist. War auch schon auf einem Konzert der Tour und ich fand es total gut!
Außerdem waren alle total nett und ich denke wenn man den richtigen Platz findet und nicht mit dem Rumspringen (bzw. vor allem dem Headbangen in deinem Fall) übertreibt sollte das auch so gehen :)

Dazu kommt, dass alle total Rücksichtsvoll waren und wenn gesehen wurde, dass jemand irgendwie verletzt ist wurde direkt eine "Wand" um diejenigen gebaut, sodass selbst ein Rollstuhlfahrer unversehert durch den Mosh Pit gekommen ist! :D
Ich weiß allerdings nicht, ob man dir deine OP ansieht also musst du im Zweifelsfall doch allein auf deine Nase aufpassen, was allerdings auch zu schaffen sein sollte. Hatte selbst ein kleines Problem mit meinem Arm und hab das Konzert gut überstanden, obwohl ich mehrmals versehentlich im Moshpit gelandet bin.

Ansonsten kannst du ja auch nochmal einen Arzt fragen oder so..

Falls du hingehen solltest schon mal viel Spaß und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht gerade im mosh pit befindest sollte es gehen bleib halt in den hinteren reihen da ist es ja immer ziemlich ruhig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja eigentlich solltest du schon wegen deiner krankschreibung nicht hingehen, wer auf konzerte kann, kann auch arbeiten, das kommt nicht gut an.

konzerte heißt heiß, laut, voll und meistens auch bewegung, alles nicht so dolle, wenn man noch wunden hat. wenn du hingehst solltest du dich hinten aufhalten und nicht in den pit gehen, wo du am ende noch eins auf die anse bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Screammind
01.02.2016, 12:21

Vielen Dank, ja das mit dem Arbeiten bin ich mir bewusst.. ^^ Körperlich bin ich bis auf die Nase fit, ich darf nur nicht Arbeiten weil es bei meinem Beruf eine relativ hohe körperliche Belastung ist, arbeite als Schweisser. Laut Arzt könnte ich wieder wenn ich im Büro tätig wäre.

0
Kommentar von GrimOmens
01.02.2016, 17:16

genau außerdem ist Parkway Drive das Risiko nicht wert...

1

Was möchtest Du wissen?