Nach nachdenken: mobbing, eingebildet schwer krank über jahre und keine beziehung&clique mit folge depression&ängste&rückzug&einsam, wie damit weitermachen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Funmichi,

welche Therapieform hast Du denn belegt? Eventuell ist eine Verhaltenstherapie für Dich geeignet. Um zu lernen, wie Du anders mit den Symptomen umgehen kannst.

Der Mobbing scheint die Begründung Deiner Symptome zu sein, oder? Hast Du diesen Lebensabschnitt aufarbeiten können? Wenn Du andere Gründe hast, dann gilt es dort aufzuarbeiten. VORHER aber Ressourcen schaffen. Also auch am Selbstbewusstsein arbeiten, an den Stärken, Lebensumständen und so weiter. Das ist massig viel Arbeit am eigenen Sein. Aber ja, Du hast Recht: eine Therapie alleine kann Dich nicht "heile machen". Vor allem, wenn diese das Kernproblem nicht verstehen und Dich eventuell sogar auch "nieder machen" (meist unbewusst).

Daher: glaube an Dich. Das ist so enorm wichtig, vor allem dann, wenn andere es nicht glauben. Und Du kannst nicht an Dich glauben, weil doch niemand an Dich glaubt  und die doch Recht haben müssen!? - Wenn Du den Gedankengang hast, dann hoffentlich erschreckst Du Dich gerade selbst. Denn hey, Du lebst für Dich und nicht den Menschen, die nicht an Dich glauben. Von denen kannst Du Dich verabschieden.

Bitte arbeite an Dir, an Deinem Sein. Vertraue Dir, werde neugierig. Wer bist Du? Was treibt Dich an? Welche Interessen liegen in Dir vergraben? [...]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst "damit aufhören", wenn es dir endlich reicht und du wahrhaftig die Nase davon voll hast.  nimm dir eine Auszeit und mach eine Reha mit diesem Schwerpunkt, jeder Arzt, bei dem du in Behandlung bist, wird Dich dabei unterstützen. Ich kann es dir nur empfehlen. 

Alles Gute 💐

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
26.11.2015, 18:30

Ja ich weiß. Ich seehe nur scherben. Die psychosomatische kliniken geben nur medikamente und symptombezogen.... ich hab die schnauze voll :(

0

Tipps für gute Beiträge

Vollständige Frage mit Hintergrundinfos versehen

Der Titel Deiner Frage ist ganz besonders wichtig: Je aussagekräftiger und klarer Deine Frage formuliert ist, desto mehr gute Antworten wirst Du erhalten. Achte daher darauf, dass Du immer eine vollständige Frage inklusive Fragezeichen formulierst! Jede Frage muss zusätzlich einen Erklärungstext (Details zur Frage) enthalten. Wenn Du hier zum Beispiel ein paar Hintergrundinfos reinschreibst, warum Du jetzt eine Antwort brauchst oder welche Art von Informationen Dir weiterhelfen, wirst Du auch hilfreiche Antworten bekommen.

Quelle: https://www.gutefrage.net/policy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt jetzt blöd aber du musst die Vergangenheit loslassen! Du lebst im hier und jetzt und kannst jeden tag alles ändern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychologe, Termin, Diagnose, Therapie (Antwort im Telegrammstil wie deine Frage).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
26.11.2015, 18:21

Man muss so fragen wenn es nur begrenzte zeichen gibt aber viel information. Weil den subtitel eh niemand liest.

0
Kommentar von Taimanka
26.11.2015, 18:22

war der Text in Klammern wirklich nötig ?

0

Geh am besten zu einem Psychiater, das ist keine Beleidigung, sondern ein gut gemeinter Radschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisok
26.11.2015, 18:20

Psychiater unterliegen übrigens der Arztlichen Schweigepflicht, daher darf er niemanden etwas erzählen, nichtmal deinen Eltern.

0
Kommentar von Funmichi
26.11.2015, 18:20

die suchen in der kindheit. Ich hab es satt... meine kindheit war wunderschön

0

Was möchtest Du wissen?