Nach Mutterschutzvertretung zurück in die alte Stelle?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich frage mich oft, warum die Menschen nicht miteinander reden können/wollen. Geh zu deinem Vorgesetzten, sage ihm/ihr, dass dich die Stelle interessieren würde und welche Bedenken du hast.

Er sollte dir dazu etwas sagen können. Glaubst du der Antwort aus irgendeinem Grund nicht, frag den Betriebsrat oder einen Anwalt. Ich verstehe sowieso nicht, weshalb du unter keinen Umständen den Betriebsrat fragen willst.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxBellaox
18.05.2016, 10:11

das ist einzig und alleine meine Angelegenheit - ich möchte vorerst dass es niemand weiss. Punkt.

0

Hallo Bella!

Nein, einen Anspruch haben Sie nicht. Auch die Person, die Sie vertreten würden, hätte keinen Anspruch auf diese Stelle.

Wie kommen Sie darauf, Sie hätten Anspruch auf diese oder eine andere Vollzeitstelle?

Gruß Navvie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich befürchte, da hast du keine chance... der logistische aufwand wäre ja riesig, wenn das so einfach gehen würde...

stell dir vor für deine frei gewordene stelle bewirbt sich wieder jemand ( das wäre ja dann auch wieder befristet bis du wiederkommst) der aus einer anderen abteilung kommt und er will auch nach einem jahr die sicherheit seines alten jobs..usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxBellaox
18.05.2016, 10:15

für das sog. sabbatical year - also ein Jahr Auszeit - wird einem die Stelle ja auch freigehalten, war meine Überlegung

0

Was möchtest Du wissen?