Nach Motorrad Führerschein nie wieder gefahren, kann man verlernen?

6 Antworten

das eigentliche Fahren verlernt man nicht. Ich hatte selbst 9 Jahre den Motorradführerschein "im Schrank liegen". Habe mir dann eine 500er mit 46 PS gekauft und damit eben vorsichtig gefahren. nach 3 Monaten bin ich auf eine 1100er mit 98 PS umgestiegen.

Du kannst ja mal ein Fahrsicherheitstraining machen oder gehst mal mit einem Kumple sonntags auf den Parkplatz einer großen Firma oder eines Supermarktes, dann übe mal das Anfahren und Anhalten und mache Dich mit dem Motorrad vertraut.

Da Du ja eine Fahrerlaubnis hast, kann ja nichts passieren

Ich bin auch kaum gefahren nach dem ich meinen Führerschein gemacht habe, habe mir dann nach einem 3/4 Jahr meine Maschine gekauft.  Fang langsam wieder an. Falls du schon Auto fährst wird es erst recht kein Problem, weil du dich dann mehr aufs Motorrad fahren konzentrieren musst. Fahr eine wenig befahrene Straße ein paar mal hoch und runter, damit du wieder das Gefühl bekommst..
Aber hol dir dein Motorrad, man gewöhnt sich da wirklich schnell dran! Wäre ja doof wenn du den Führerschein umsonst gemacht hast :)

Zweirad fahren verlernt man nicht. Man kommt nur aus der Übung.

Wenn Du Dir ein Motorrad kaufst, solltest Du mit was kleinerem und handlicherem wieder einsteigen. 125ccm und 10 PS können schon recht schnell sein für den Neueinstieg.

Mit dem Moped gehst Du dann zu einem Fahrsicherheitstraining für Motorräder oder zum Fahrlehrer, Brems- und Lenkübungen machen.

Was möchtest Du wissen?