Nach Morddrohung Anzeige erstattet

5 Antworten

Hallo, wer eine Morddrohung ausspricht, egal gegen wem, der Handelt strafrechtlich. Der Gedanke ist schon strafbar. Auf jeden fall wird sich die Staatsanwaltschaft und das zuständige Gericht einschalten und sich mit den Fall beschäftigen. Falls es schlimmer sein sollte, muß man schnell handel, auf jeden Fall die Polizei verständigen. Beweise und Zeugen mit Uhrzeit und Datum notieren, und immer die Augen offen halten, dagsüber alles erledigen. Die Nächte zum Spazieren sollte man nie alleine unterwegs sein. LG

Im groben läuft das wie folgt: Polizei nimmt Ermittlungen auf,dann geht Akte zur Staatsanwaltschaft, diese entscheidet nun ob ein strafbares Verhalten vorliegt und ob die Beweise ausreichend sind für eine Anklage. Sollte letzteres der Fall sein so wird Anklage erhoben und es wird einen Prozess geben. Denkbar wäre hier wohl eine Strafbarkeit nach § 241 StGB - Bedrohung.

Und welches Strafmaß hat's für die Dinge?

0
@jimmini

Im Höchstmaß Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe. Genauer kann man das nicht sagen, da dies auf den Einzelfall ankommt!

0

Kommt meist auf die Nationalität des Herren an; mir schwant da was...

meinst Du n Deutscher wird härter rangenommen als ein Südeuropäer? Los erzähl.

0

vor dem gesetz ist jeder gleich!!!

0

Was tun bei gerichtstermin?

Hallo vielleicht kann mir jemand helfen!ich soll wegen falscher verdächtigung vor Gericht!eigentlich fühle ich mich falsch verdächtigt.Habe auch Zeugen das ich nicht gelogen habe!meine Frage wie kann ich mich wehren?kann ich auch eine Anzeige stellen wegen falscher verdächtigung?kann man gegen die Ladung noch was machen?danke

...zur Frage

Strafverfahren ist vorläufig eingestellt?

Hallo, ich habe vor 6 monaten eine anzeige gemacht wegen körperveetzung und nötigung dann der beschuldigter hat mich wegen falscher verdächtigung angrzeigt aber nach paar monaten ich hab ein brief vom staatsanwalt erhalten und steht: strafverfahren gegen Sie wegen falscher verdächtigung ist § 154 StPO vorläufig eingestellt. Warum es ist vorläufig eingestellt?

...zur Frage

Strafverfahren vorläufig eingestellt?

Vor paar monaten ich habe jemand angezeigt wegen bedrohung aber diese anzeige wurde eingestellt und dann er hat mich wegen falscher verdächtigung angezeigt und dann nach paar monaten die anzeige gegen mich wegen falscher verdächtigung wurde vorläufig eingestellt 154. So meine frage ist:

1) warum die strafverfahren gegen mich ist vorläufig eingestellt und nicht für immer?

2) vorläufig eingestellt heißt dass die strafverfahren wird bei amtsgericht erhoben?

3) vorläufig eingesttelt heißt auch dass vielleicht ich werde eine strafe bekommen?.

...zur Frage

Auf Bewährung und anzeigen?

Ich bin auf Bewährung wegen Körperverletzung hab heute 2 Anzeigen bekommen erneut wegen falscher Verdächtigung und Missbrauch von Notrufe...

Das wegen falscher Verdächtigung war in meinen Augen eine Straftat ich hab die Anzeige nicht gemacht sondern nur eine Aussage es ging um meine Ex das sie eingesperrt wurde usw... Das wegen Missbrauch von Notrufe war eine Affekt Handlung im Krankenhaus weil ich raus wollte und die Ärzte mich fest gehalten haben und ich nicht wusste wie ich mir helfen kann.. muss ich nun ins Gefängnis hab echt angst

...zur Frage

Webbilling bucht Geld von Konto ab

Liebe Leute,

vor einer Woche habe ich festgestellt, dass eine Firma namens "Webbilling AG" 24,99€ per Lastschrift von meinem Konto abgezogen hat. Ich bin mir aber 100% sicher, nichts bestellt, gekauft, oder einen Vertrag abgeschlossen zu haben. Da beim Onlinebanking in der Detailansicht "wiederholende Zahlung" vermerkt ist, habe ich an eine Abofalle gedacht. Aber auch dann haben sie ja noch lange nicht meine Kontodaten und eine Einzugsermächtigung. Ich habe dann rausgefunden, dass Webbilling so etwas ähnliches ist, wie PayPal, also man es zum Bezahlen Online verwendet und die für "Dritte" das Geld einziehen. Nun habe ich sie natürlich sofort angeschrieben (Telefonnummer gibt es nicht) und gebeten, mir eine Aufschlüsselung der Rechnung zu schicken (Im Verwendungszweck stehen nur zahlen und Buchstaben) und mir mitzuteilen, in wessen Namen sie Geld von meinem Konto abbuchen. Dazu habe ich ihnen eine Frist von 5 Tagen gesetzt und geschrieben, andernfalls buche ich das Geld selbst zurück. Außerdem habe ich widersprochen, irgendeinen Vetrag abgeschlossen zu haben. Ich habe weder eine Rechnung, einen Vertrag, eine Email, eine Mahnung, noch jemals vorher von denen gehört.

Bis jetzt habe ich keine Antwort erhalten (das war am 13.1.) und habe heute erneut eine Email geschrieben. (Ich habe zwar das Geld zurück geholt, aber da stand ja was von wiederholender Zahlung?).

Wenn die jetzt nicht antworten und auch kein Geld mehr abziehen, kann ich trotzdem Anzeige erstatten? Wegen Betrug/ Missbrauch meiner Daten, was weiß ich ??

Sehr merkwürdige Nummer.....

Danke euch

...zur Frage

Vorladung von der polizeiwegen Falscher Verdächtigung?

Hallo, jemand hat mich mit messer bedroht und ich hab ihm angezeigt und nach 4 monaten ich hab eine vorladung von der Polizei wegen falscher verdächtigung § 164 aber warum soll das eine falsche anzeige sein wenn er hat mich wirklich bedroht?. Ist das eine vermutung das ich hab eine falscher anzeige gemacht oder bekomme ich eine strafe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?