Nach Mittagsschlaf immer Alpträume?

2 Antworten

Weil du dann eventuel direkt in die REM-Phase übergehst wenn dunachts schlafen gehst.(also die Phase in der du träumst)
Dann kannst du dich leichter an die Träume erinnern. Also ich denke, du hast nicht mehr alpträume dadurch, aondern du erinnerst dich nur häufiger an sie.
Man träumt allgemein eher Negatives. Das ist normal, also eine Panik. Ist ja nur ein Traum!

Aus welchem Grund schläfst du nachmittags 2-3 Stunden, da ist doch dann der Tag anschließend gelaufen. 

20-30 Minuten Schlaf tagsüber reichen völlig, dann ist man wieder fit. Ich denke, wenn du die nicht überschreitest, kannst du auch nachts ruhig schlafen.

Das war nicht die Antwort die ich gesucht habe , aber wenn man nicht lesen kann ist es auch nicht verkehrt

0

Was möchtest Du wissen?