Nach meiner, negativen Bewertung bei eBay droht mir der Verkäufer nun mit seinen Anwälten - habe ich da was zu befürchten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

@ Shoegazer

Ich meine dazu, dass es bei EBAY Unterforen gibt, wo man sich mal durchlesen kann, ob jemand dasselbe erlebt hat.

Dort kann man sich austauschen und dort wird einem auch geholfen.

Hast du da schon mal reingeschaut?

Verstehe deine Angst nicht, wenn du beim kaufen oder verkaufen alles richtig gemacht hast, warum ist dann deine negative Bewertung deiner Meinung richtig?

Ich habe noch nie eine negative bekommen.

Bist du dir ganz sicher, dass die Mail auch wirklich vom Verkäufer stammt oder nur eine abgefischte Spam sein könnte?

Es gehen ja auch gefälschte Mails von EBAY gerade wieder herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shoegazer
20.05.2017, 10:54

Bitte Frage genau lesen!

0

Du hast bei einem Verkäufer mit Top-Bewertungen und unter ebay-Garantie gekauft. Wenn der Verkäufer nun durch die vorhandene Korrespondenz seine Bewertungsergänzung: " Sofort reagiert. Hat falsch bestellt. Wollten sogar helfen. Dann negativ?!" belegen kann, könntest Du schlechte Karten haben:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/ebay-olg-muenchen-urteil-zu-schlechter-bewertung-a-999689.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaraLu69
19.05.2017, 18:43

Ich hab mal nach dem Shop gegoogelt, der setzt laut eigenen Aussagen gerade mal kümmerliche 300 € monatlich ( in Ebay und Amazon) um, vertreibt Artikel zu Minipreisen und hat auch nicht nur eine Negativ-Bewertung. Zudem ist seine Kommunikation sehr unprofessionell. Wieviele Anwälte (Mehrzahl) wird er wohl haben? ;o)

Selbst wenn, dann kommt bestenfalls ein anwaltliches Schreiben, mit der Aufforderung die negative Bewertung zu löschen, wenn der Fragesteller dem dann nachkommt, ist der Drops gelutscht. Kosten entstehen ihm dadurch nicht. 

0

Ich würde sagen solange du mit deiner Rezension im recht bist ,hast du wirklich nichts zu befürchten. Ansonsten finde ich es wirklich lächerlich mit seinem Anwalt zu drohen. Ich würde dir empfehlen dich an den Ebay Support zu wenden, der wird dir sicherlich auch weiter helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn blubbern, er redet Mist, selbst wenn er einen Anwalt bemüht (auf Eigenkosten) , kein Gericht der Welt setzt sich mit so was auseinander

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine negative Bewertung sachlich und begründet ist, kein Problem.

Ansonsten würde er sich auch zuerst bei Ebay melden und nicht per Anwalt bei dir ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat haikoko recht. Du hast einen Artikel widerrufen und trägst in diesem Fall die Kosten der Rücksendung. Sich darüber mit einer negativen Bewertung zu bedanken, kann Dir zum Verhängnis werden. Für jeden Verkäufer ist eine negative Bewertung schlecht für seinen Verkauf. Unberechtigte braucht er sich nicht gefallen zu lassen. Ich an Deiner Stelle würde einlenken, ehe es teuer für Dich wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passiert gar nichts!  Diskutiere einfach nicht weiter und gut ist! Wer mit "seinen" Anwälten droht, hat in der Regel keine! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achja... Kannst das auch bei Ebay melden, dass du vom Verkäufer (Anwalt) bedroht wirst.

Gingen schon einige Accounts flöten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt doch sicher inzwischen, dass Du keine Entscheidung darüber zu treffen hast, was gerechtfertigt ist oder nicht, das machen andere für Dich.

Es spielt auch keine Rolle was Herr von und zu Böckenwarth, wenns den denn überhaupt gibt und was für ein bescheuerter Name überhaupt, Dir schreibt. Papier ist geduldig.

Aber auch Firmen lassen sich ins sogenannte "Bockshorn jagen", wenn mit Anwälten gedroht wird. 

Wie gesagt, was der geschrieben hat ist völlig Latte, da wäre Dein Schrieb viel interessanter. Solange Du keinen beleidigst und keine rechtlich vorgeschriebenen Spielregeln verletzt, kann Dir keiner was tun. Dazu kann man denn mal einen Anwalt benötigen, weil manchmal schon eine unbedachte Äußerung reicht, Dich in Regress nehmen zu können und der RA kann Dir sagen, ob Du da schiefe Formulierungen in Deinem Brief hast.

Und noch etwas, lass Dich nie mehr auf wochenlange Email-Gefachte ??  -    na,ja ich kann mir denken was Du meinst  -  ein! Das machen die mit Absicht und dabei kannst Du schnell den kürzeren ziehen. Nach einem ersten Antwortbrief von Dir  schreibst Du denen, dass das Dein letztes Schriftstück an die Firma ist und dass Du den ganzen Mist (nun ja, nicht unbedingt wörtlich!) jetzt an Deinen Anwalt übergibst. Ich habe nach dieser Aktion nie wieder etwas von so einer Firma gehört.

Und falls da doch noch etwas für Dich kommt, tue den Brief hier mal ´rein und alle Deine Freunde hier helfen Dir weiter.

Und Herrn Böckenwarth antwortest Du natürlich nicht, nur wenn Du dir den Spaß machen willst, schreibe ihm, er solle das machen,was er für richtig hält, damit die armen Gerichte endlich auch mal ihren Spaß und was zum Lachen haben. Kleiner Scherz oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du getrost ignorieren,  da passiert nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann er das machen. Es bringt nur nichts. Mach dir keine Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?