"Nach meiner Erfahrung sind Menschen, die darunter leiden oft die, mit den besten Gedanken" oder kein Komma zwischen "die" und "mit"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach meiner Erfahrung sind Menschen, die darunter leiden, (Komma) oft die (kein Komma!) mit den besten Gedanken.

Die mit den besten Gedanken gehört zusammen, daher kein Komma. Da gibt es keine "nachträgliche Erläuterung", die mit einem Komma abgetrennt gehört (im Gegenteil!), und auch keinen Nebensatz!

Das Komma nach leiden muss dagegen stehen, weil an der Stelle der Relativsatz aufhört. 

Anders wäre es hier: Nach meiner Erfahrung sind Menschen, die darunter leiden, (Komma) oft die, die die  besten Gedanken haben. Dann gibt es einen zweiten Relativsatz, der abgetrennt wird. Aber in Deinem Satz darf vor "mit" kein Komma stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in liebe loslassen?

denn wer klammert der hat sicher verloren? wer mag denn das klammern?

ich weis es ist schwer aber mit klammern macht man mehr brett vor dem kopf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
17.05.2016, 08:40

Hast Du die Frage verstanden? Welcher Film läuft bei Dir? =)

0

Komma nach "leiden", kein Komma vor "mit". 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Komma weil nachträgliche Erläuterung.


Nachtrag: Nach meiner Erfahrung sind Menschen, die darunter leiden, oft die, mit den besten Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von staffilokokke
17.05.2016, 03:15

Richtig, eingeschobener Nebensatz...

0
Kommentar von LolleFee
17.05.2016, 03:28

Falsch! Kein Komma vor mit!

1

Was möchtest Du wissen?