Nach meiner Ausbildung Europa-/Weltreise?

1 Antwort

In der Regel kannst du davon ausgehen dass du kündigen und dich in einem Jahr wieder bewerben musst. (Der Arbeitgeber müsste dir ja sonst ein Jahr lang den Platz freihalten...da musst du schon unersetzbar sein)

Kommt es schlecht an, wenn ich im Bewerbungsschreiben mit dem AG die Zeiten verhandeln möchte?

Moin,

wenn ich im Bewerbungsschreiben für einen Aushilfsjob dem AG anbiete, die flexiblen Arbeitszeiten zu verhandeln, käme das schlecht an oder evtl. zu aufdringlich?

...zur Frage

GAstronomie Ausbildung kündigen?

Hallo ich mache eine Ausbildung als Hotelfachfrau allerdings möchte ich jetzt den Betrieb wechseln bin aber schon im ersten Lehrjahr ich komme in meinem Ausbildungsbetrieb mit meinem Chef nicht ganz klar deswegen ist er kurz davor mich zu kündigen aus berechtigten Gründen da ich aber schon längere Zeit vorhatte den Betrieb zu wechseln kommt mir das gerade gut gelegen daher frage ich mich sollte mein Chef mich wirklich kündigen habe ich dann eine Sperre in diesen Ausbildungsberuf oder kann ich danach die Ausbildung fortführen allerdings in einem anderen Betrieb da ich auch schon einen in Aussicht habe und so gut wie in der Tasche und sollte ich eine Sperre haben wäre das Ganze auch möglich durch einen Aufhebungsvertrag?

...zur Frage

Nach Ausbildung automatisch Hauptschulabschluss?

Hi ich bin grad in einer kleinen Diskussion mit einer Freundin :D

Sie macht bald eine einjährige Ausbildung zur Altenpflegehelferin & meint das man danach automatisch den Hauptschulabschluss hat...

Hat sie recht oder nicht?

Vielen Dank im vorraus :)

...zur Frage

Schulfächer 1BK für Erzieherinnen?

Ich fange nach den Sommerferien das einjährige berufskolleg für Erzieherinnen und Erzieher an. Danach die dreijährige PiA Ausbildung zur Erzieherin. Welche Fächer habe ich in dem 1bk und dann später in der pia Ausbildung?

...zur Frage

Kann mich mein Ausbildungsbetrieb vor Ausbildungsanfang kündigen?

Hallo

ich hatte ein 3 tägiges Probe arbeiten danach wurde mir der Vertrag als Automobilkaufmann angeboten. Dann wurde mir gesagt ich solle dem Chef auf seiner privaten Baustelle helfen und das tat ich auch eine Woche lang. Jetzt müsste ich noch eine Woche machen das tat ich auch unausgebildet musste ich Buchführung machen Schrift Verkehr bearbeiten und musste Kunden services machen und Fahrzeug Instandhaltung ich musste also in Büro Werkstatt und als putzmann und als Handwerker 5 mal täglich machen das ganze 8 Stunden lang dann hatte ich in der Buchführung in der 3 Woche ein paar Fehler gemscht ist ja normal wen man alles machen muss was man eigentlich nicht machen darf wie zum Beispiel Handwerken ich hatte paar Autos nicht ausgesaugt weil ich in der Werkstatt helfen musste das ganze natürlich ich bin in dem Betrieb nicht angemeldet da meine Ausbildung erst am 1.09.2018 anfängt mir wurde von einem arbeite Kollegen gesagt ja der Chef hat gesagt er will dich kündigen wegen den paar Fehlern. Ist das überhaupt möglich? Ich meine Probezeit ist es nicht Ausbildung habe ich noch Nichteinmal angefangen mir wurde gesagt ich kann schwarz arbeiten solange was meint ihr dazu was soll ich tun und ist dies möglich frage steht oben

...zur Frage

Ausbildung vorbei. was nun?

Hallo, Ich bin voraussichtlich Ende Juli mit meiner Ausbildung fertig. Mein Ausbildungsbetrieb kann mich aus betrieblichen Gründen nicht übernehmen. Was kann ich machen wenn ich danach keinen direkten Anschluss in einem neunen Betrieb finde? Ich habe jeden Monat laufende Kosten die bezahlt werden müssen. Ich bin schon kräftig am Bewerben, habe allerdings Angst das es nicht klappt.

Hat jemand schon mal so eine Situation gehabt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?