Nach Magersucht verwirrt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Durch das Untergewicht und die Mangelernährung braucht dein Körper jeden Nährwert, Energie, Vitamin etc das du zu dir nimmst. Deshalb nimmst du anfangs auch bei nicht sehr hohen Kalorienmengen zu (normalerweise muss man mindestens 1200 kcal zu sich nehmen um sein Gewicht zu halten). Gleichzeitig ist das Hunger und das Sättigungsgefühl oft verwirrt. Sowohl nie enden wollender Hunger, fehlendes Sättigungsgefühl als auch tagelang gar kein Hunger sind da keine Seltenheit. Aber du kannst erwarten das sich das wieder einpendeln wird wenn du genug wiegst, du lange genug normale Mengen isst und alle deine Mangel weg sind

Vergiss nicht: Wenn du nach einer Fressattacke 1,5kg mehr wiegst dann sind das nicht 1,5kg Körperfett! Das ist vorallem Flüssigkeit, Wasser, Mangen und Darminhalt. Sprich das bleibt ja nicht alles drinnen. Wenn du jetzt Fressattacken hast dann auch nur weil dein Körper die Nahrung so dringend braucht! Je besser es deinem Körper gehen wird, desto weniger wirst du das Bedürfnis haben so viel auf einmal zu essen.

Das mit den Bauchschmerzen und dem Blähbauch nervt natürlich! Aber das ist alles nicht für immer und wird mit der zeit weg gehen. Und bitte versuche das mit dem Erbrechen nicht zu tun, finde vielleicht Dinge die dir helfen dich abzulenken wenn du wieder ein schlechtes Gewissen hast. Musik hören, spazieren gehen, zeichnen, Tagebuch schreiben, was auch immer.

Und das du im Moment nichts Ungesundes oder Sinnloses wie Süßigkeiten etc essen kannst ist okay. Langfristig gesehen wäre es das Ziel unbedenklich und normal zu essen, und zwar nach Lust und Laune und Hunger. Aber im Moment wäre das ein viel zu großer Schritt und jetzt gehts erst mal darum dass du gesund wirst - und dich gesund und ausreichend ernährst. Und der nächste Schritt wäre es mit Essen zu probieren, dass genug Kalorien, Fett etc enthält und beim Zunehmen hilft und trotzdem gesund ist. Wie zum Beispiel Nüsse, Avocado, Trockenfrüchte, Milchprodukte, Proteine und Kohlenhydrate. Du kannst dich ja langsam steigern, niemand erwartet von dir das du von heute auf morgen ohne ein schlechtes Gewissen und mit viel Spaß eine Tüte Chips isst.

LenniBree 07.10.2012, 18:58

Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort ! Das hat mir alles schon ziemlich viel geholfen. Ja ich steigere mich von Tag zu Tag. Aber der Kopf spielt eben total verrückt. Heute habe ich auch gemerkt, dass mein Magen total verkrampft ist. Die ganze Zeit. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es alles wegen diesen vielen Gedanken und dem schlechten Gewissen ist. Ich hoffe das wird wieder besser. Auf jeden fall viiiiiiiiielen Dank !

0

Was möchtest Du wissen?