Nach Magersucht jojo-effekt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß nicht wie es dir mittleriweile geht, aber genau wie die anderen würde ich dir einen Arzt empfehlen. Dass du nicht zunehmen willst, ist in dieser Phase denke ich ziemlich normal. Aber mehr essen ist ein Anfang! Diesen "Jo-Jo-Effekt" kannst du nie ganz umgehen, wenn du hungerst. Aber wenn du wieder mehr isst, dann wirst du nach einer Weile deine Gewichtszunahme nicht mehr als gleich kritisch sehen, wie es jetzt ist, wo du wenig isst. Denn durch jeden Bissen verändert sich auch deine Selbstwahrnehmung. Dein Gewicht ist gefährlich, du hast deinem Körper Schaden zugefügt, den du selbst durch Essen nicht mehr rückgängig machen kannst. Aber noch kannst du einiges verhindern. Ich weiß nicht, wie es mit deiner Gesundheit sonst steht, aber ich schätze mal, dass du deine Tage bei diesem Gewicht nicht hast. Die kannst du wieder bekommen. Freunde dich damit an lansan wieder mehr zu essen. Das Gewicht transportiert dich irgendwann sonst in eine Klinik. Mach weniger Sport. Kraftsport soll man nicht jeden tag machen, das strapaziert die Muskeln zu stark und du laugst deinen Körper aus. Und auch Ausdauer benötigt seine Regenerationsphasen, damit das Training Effektiv ist und du fit wirst. Esssverhalten zu normalisieren ist ein schwerer und langer Weg aber nicht unmöglich! Es ist sogar gut möglich! Mit viel Zeit kannst du dahinkommen. Du musst nur sehen, was dein Problem ist. Ist es unerträglich, wenn du viel Essen im bauch hast? Dann fang mit Kalorienreichen Essen und Kaloriengetrönken an. Machen dir die Kalorien unglaublich viel Angst? Dann ess ganz viel Obst und Gemüse und Gesundes um deine Beziehung zum Essen zu verbessern. Dein Gewicht wird in den ersten paar Tagen vielleicht ein bisschen hoch gehen, das ist Wassergewicht und kein Fett. Es kann sein, dass es danach sogar nochmal ein bisschen runtergeht, da der Stoffwechsel angetrieben wird. Und während du langsam lernst mehr und mehr zu essen, während du anfängst es wieder zu genießen und wieder ein normales Leben zu führen wirst du lansam zunehemn und es teilweise nicht einmal merken. Natürlich wirst du Zweifel haben und deinen Körper nicht immer lieben, aber genau das ist, was du lernen musst. Deinen Körper zu lieben. Denn anders wirst du nie zu deinem Ziel kommen. Kleine Rückfälle sind nicht das Schlimmste in der Welt, solange du nicht wieder aufstehst und weiter machst. Du musst dafür bereit sein und es ist nicht einfach aber es ist es so was von Wert, glaub mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst "Nach Magersucht" als hättest du sie abgelegt wie alte Klamotten. Das ist leider relativ unwahrscheinlich, ohne Behandlung wird es zwar immer wieder Aufwärtsphasen geben, leider aber auch solche abwärts. Nicht, dass ich dir nicht wünsche, dass ein Rückfall ausbleibt, aber die Gefahr ist leider recht realistisch. Wende dich jetzt, wo es dir gerade besser geht, an einen Arzt und sprich mit dem über deine Probleme. Damit gibst du dir selbst die beste Chance, dass du wirklich gesund wirst. Auch zum jetzt richtigen Essen kann er dich gut beraten. Geh bitte diesen Schritt! Viele Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du solltest lieber deinen Arzt aufsuchen und mit ihm über deine Probleme sprechen. Er hat Schweigepflicht und kann dir den richtigen Plan unter Berücksichtigung deines Sports aufstellen. Nur du MUSST zum Arzt gehen. Du KANNST DICH NICHT ALLEINE heilen. Viel Glück und Gesundheit für dich. Warte nicht zu lange, sonst könnte die Hilfe für dich zu spät kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre bereits ein Schritt in die richtige Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?