Nach langer Krankheit ohne Arbeit(langzeitarbeitslos)und verzweifelt! Ist alles was man tut sinnlos?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kannst du deinen Lebenslauf nicht ein wenig "fokussieren", auf die Dinge, die du gemacht hast? Und die du kannst? Kannst du nicht evtl. eine Familienzeit angeben z.B. oder ähnliches? Frag doch mal jemand Professionellen, die sich auf Lebensläufe spezialisiert haben. Manchmal liest man bei verzweifelten Bewerbungen leider, wie dringend nötig man einen Job hat und aus Erfahrung weiß ich, das da besonders scharf geschaut wird... Viel Glück!

Kein Feedback oder kein positives Feedback? Trifft Letzteres zu, würde ich an den Bewerbungen feilen. Die müssen natürlich weiterhin der Wahrheit entsprechend, aber eventuell wirkst du dort anders als eigentlich beabsichtigt. Gib nicht auf. Hole dir auch Feedback von anderen Leuten. Wenn alles nichts hilft, versuche dein (vorläufiges) Glück über Zeitarbeitsunternehmen, um einfach auch wieder reinzukommen.

Hi,

du bewirbst dich doch erst seit 8 Wochen !!

Du kannst doch nicht erwarten, dass du nach lediglich 2 Monaten einen Job gefunden hast. Auch Leute mit einem idealen Lebenslauf müssen sich länger als 2 Monate bewerben, du erwartest da zu viel.

Vor allem im Dezember/ Januar, den Monaten wo immer weniger geht als sonst.

In der heutigen Zeit machen sich viele Firmen nicht die Mühe Absagen zu verschicken, man hört einfach nie wieder etwas von seiner Bewerbung, das ist völlig normal.

Es ist verständlich, dass du jetzt erst einmal etwas niedergeschlagen bist - aber zum Bewerbungsprozess gehört nun mal auch etwas Durchhaltevermögen.

Mach' mal eine Woche Bewerbungspause und setzt dich dann mit neuer Kraft dran.

October

Geh doch mal zum Jobcenter. Die könne dich auch bei Bewerbungen beraten. Vielleicht machst du in deinen Anschreiben einen Fehler.

Kommt drauf an, mit Studium hat man eigentlich gute Chancen immer. Wenn das allerdings 30 Jahre her ist, wird es problematisch.

Taugen deine Bewerbungsunterlagen was? Foto beim Fotografen z.B.?

Mir sind beruflich auch schon des Öfteren Bewerbungen durch die Hände gegangen, was da an Bewerbungen eingeht, ist schauderhaft. Egal für welche Jobs, ob Helfertätigkeiten oder Akademiker.

Immer weiter bewerben..irgendwann klappt es schon..

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?