Nach langem schlafen groggy fühlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das außer der Reihe ist, dass du heute von 8-15 Uhr geschlafen hast, dann ist das relativ normal. Dein Kreislauf ist halt nicht drauf eingestellt, dass du zwischendurch schläfst. Du hast deinen Bio-Rhythmus quasi durcheinander gebracht.

Und wie du vernünftig schläfst? Tagsüber nicht schlafen, abends nichts spannendes mehr machen, vielleicht noch ein paar Minuten ein langweiliges Buch lesen, das dich müde macht, früh Licht aus und "runter kommen". Dir als "Mann" ein Glas warme Milch empfehlen würde vielleicht zu weit führen, kann aber helfen. Nicht mehr TV-schauen vor dem Schlafen und für eine ruhige Umgebung sorgen. An etwas schönes denken vor dem Einschlafen. Dann müsste es eigentlich funktionieren.

Das ist normal.

Du solltest dir angewöhnen, nachts zu schlafen und tagsüber nicht mehr.

bordellbesucher 19.09.2017, 15:29

Wie??????

0
Jujubunny 19.09.2017, 15:31
@bordellbesucher

Naja, wenn du tagsüber nicht mehr schläfst, bist du iwann abends so müde, dass du automatisch gut schläfst.

Vllt solltest du auch ne Std vor dem Schlafen den PC und das Handy meiden. Tatsächlich kann man so besser einschlafen.

0
bordellbesucher 19.09.2017, 15:35

Schlafe tagsüber nur weil ich erst ab 7 Uhr pennen kann:/

0

so viel ist das doch gar nicht - 8-15 Uhr sind gerade mal 7 Stunden, also völlig normal.

Vermutlich hast Du einen Job, in dem Du nachts arbeiten musst?

Was möchtest Du wissen?