Nach Kupplungswechsel lassen sich keine gänge einlegen?

4 Antworten

Die Kupplung trennt nicht, mit ziemlicher Sicherheit würde ich sagen dass es an Luft im System liegt.

Du hast geschrieben dass Du die Flüssigkeiten aufgefüllt hast und es nach mehrmaliger Betätigung erst einen Gegendruck hat. Daher nehme ich an dass Du die Leitung zum Kupplungszylinder ab hattest und der nun entlüftet werden muss.

Dazu muss Einer die Kupplung treten während der Andere die Entlüfterschraube öffnet (vorsicht da spritzt es raus, es empfiehlt sich einen Behälter per Schlauch anzustecken). Das muss dann so lange wiederholt werden bis keine Luft mehr rauskommt, zwischendurch Flüssigkeitsstand beachten.

Es könnte noch Luft im System sein, sodass der Nehmerzylinder einen zu kleinen Hub macht. Am Zylinder müsste ja ein Entlüftungsventil sein.

Daran habe ich auch gedacht ich habe es nähmlich noch nicht entlüftet, da ist tatsächlich ein kleines ventilchen, was frei steht, wie entlüfte ich diesen Zylinder?

0
@Ottosintfeld93

Dazu muss man zu zweit sein. Einer drückt langsam die Kupplung, der zweite öffnet das Ventil, auf das ein Schläuchlein aufgesteckt wurde und lässt Flüssigkeit in einen Behälter austreten, Dabei beobachten ob Luft mitkommt. Das Ventil muss wieder geschlossen werden, bevor das Pedal ganz durchgedrückt wurde, also noch während des Austretens der Flüssigkeit. Zwischendurch den Behälter wieder auffüllen, um zu verhindern, dass bei leerem Behälter von oben neue Luft in die Leitung gerät. Diesen Vorgang wiederholen um sicherzustellen, dass Leitung und Zylinder frei von Luft sind.

Aber im Nachhinein besehen kommen mir Zweifel, dass es daran liegt, weil ich denke, dass du die hydraulische Betätigung zum Kupplungswechsel in Ruhe gelassen hast, sodass auch nirgends Luft eindringen konnte.

1
@syncopcgda

Ich habe einen kupplungssatz bestellt der für die HSN/ TSN bestimmt war, zur sicherheit habe ich sogar vor einbau auf ähnlichkeit geprüft, müsste eigentlich das richtige sein da es gut gepasst hat

0
@Ottosintfeld93

Ich hoffe wirklich das es nur am entlüften liegt, ich hatte sehr schwierigkeiten das getriebe reinszusetzt, vorallem weil ich das zentrieren anfangs nicht gescheit hinbekommen habe. Später hat sich nach besserer sichtkontrolle alles erledigt und getriebe sitze nach einem leichten ruck.

0

Die einzigste Idee, ohne Fern-und Falschdiagnosen stellen zu wollen, wäre die, daß Du mit dem Vehikel in einen Werkstatt fährst die Du kennst.
Dort kann dir jemand, der das alltäglich macht, die besten Ratschläge geben oder es dir einstellen.

Was möchtest Du wissen?