Nach Krebs wieder beim alten Arbeitgeber bewerben

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Genau das was war. Dass sie bereits viele Jahre dort tätig war und immer sehr zufrieden war mit der Arbeit und die Arbeitsatmosphäre gut ist. Und dass sie nun nach ihrem Krankheitsbedingten Ausfall sehr gerne wieder einsteigen würde und deshalb auf den Aushang für eine 450€ Kassiererin zurückkommt etc.

Sie könnte schreiben, dass sie nach längerer Krankheit genesen sei und sich nun wieder um eine Stelle bewerben möchte. Sie kann den Teilsatz mit der Krankheit aber herauslassen. Der Arbeitgeber hat die Freiheit sie einzustellen oder nicht. Darin lässt sich durch keine Formulierung etwas ändern.

Hallo mhrath,

der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

P.S.: Ich finde es etwas merkwürdig, dass sie sich schriftlich bewerben soll, nachdem sie dort bereits 20 Jahre gearbeitet hat.

mhrath 27.03.2015, 11:23

Ja! Ich auch! Und finde es auch sehr schade... Ich denke direkt NEIN sagen, aufgrund der Erkrankung, dürfen Sie rechtl. ja nicht!

Ich hoffe dennoch sie werden zu schätzen wissen das meine Mutter immer zuverlässig da war....

0

Also, wie wäre das:

seit nunmehr 20 Jahren bin ich als Kassiererin bei x tätig. Leider musste ich krankheitsbedingt für eine Zeit aussteigen.

Da ich meine Arbeit bei Ihnen immer gerne nachgegangen bin, sowie ich die gute Arbeitsatmosphäre und den sehr guten Kundenkontakt schätze, freue ich mich sehr das ich nun in der Lage bin, mich wider bei UIhnen für meinen alten Job zu bewerben.

Daher komme ich auf Ihren Aushang für eine 450 € Kassiererin zurück und würde mich sehr freuen wieder in den Betrieb zurückkehren zu dürfen.

(FEHLT Noch ein Satz über die Gehaltsvorstellung) Vom Betrieb gewünscht...

wenn das ein familienbetrieb ist, weiss man dort warum deine mutter vorübergehend ausgeschieden ist. es reicht dann zu schreiben "nach überstandener krankheit möchte ich wieder ins berufsleben zurück und bewerbe mich hiermit zum...."

naja einfach so wie es ist. dass sie schon sher lange in der firma gearbeitet hat, und nur krankheitsbedingt aussteigen musste, aber sehr gerne wieder in den betrieb zurückkehren würde

dass sie sich nach überstandener Krankheit fit/stark genug fühlt wieder im Job einzusteigen, ihren Job in der Firma gerne gemacht hat und sich freuen würde ihn wieder machen zu dürfen.

So in dieser Richtung.

mhrath 27.03.2015, 11:02

Jaaa... das hört sich schon mal gut an und ist ein guter Einstieg. Danke!

0

Hallo...

Neutrales Bewerbungsanschreiben..

Im Lebenslauf ist es ja ersichtlich , wo deine Mutter vorher tätig war.

Viel Erfolg für Deine Mutter...VG pw

Was möchtest Du wissen?