Nach Kreatin einnahme essen & dann zum Fitness?

5 Antworten

Creatin solltest du erst nach ca. 1 Jahr Training zu dir nehmen und dies mit Bedenken. Mehr als 5g (3-5g) pro Tag solltest du nicht zu dir nehmen.

Creatin nimmt man eigentlich immer nachdem Training - nicht vor dem Training. Am besten mit Traubensaft (oder Traubenzucker) zu dir nehmen, da Creatin in Pulverform vom Körper nicht gut aufgenommen werden kann ohne Traubenzucker. (Alternativ sind die Kreatinkaspeln.)

Kreatin einfach vor und nach dem Training 5g Ist optimal kannst das aber auch morgens nachm aufstehen auf leeren Magen nehmen Das ist eigentlich so wumpe wie man es nimmt

Hallo lass das Restaurant weg oder das Kreatin , habe auch ohne das zeug und durch 3x2 Stunden sport über 40 KG abgenommen und viel Muskelmasse angebaut . Auf dauer machst du mit dem Zeug deine Organe kaputt Gruss Joachim

Ich habe nicht vor Kreatin mein Leben lang zu nehmen! Ich hatte mehr so Gedacht das über 3-5 Monate durch zu ziehen um Muskelmasse aufzubauen

1

Hallo Eren! Zunächst fehlen viele Informationen.

Du solltest auf odenwald hören.

Ich habe nicht vor Kreatin mein Leben lang zu nehmen! Ich hatte mehr so Gedacht das über 3-5 Monate durch zu ziehen um Muskelmasse aufzubauen<

Und was ist danach??Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab. Eine Kur ist also eigentlich sinnlos. Nach 4 Wochen sind die Muskeln wie vorher - und das Geld ist weg.

Einnahme : Morgens mit lauwarmem Wasser oder Traubensaft. komplette Menge!

Risiko : Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko.

Anfänger : Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt noch dazu :

Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.<

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Würde dir eher abraten so viel zu nehmen!

Kannst du mir auch bitte erläutern aus welchem Grund?

1
@Eren36

Da es meist der körper nicht verwerten kann, sollte aber unbedenklich sein :)

0

Was möchtest Du wissen?