Nach Korea ziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach dort erstmal ein Auslandsjahr oder so etwas um das Land kennen zu lernen. Es ist dort nicht so wie in Dramas und Variety Shows. Dann mach entweder hier oder dort eine gescheite Ausbildung/Studium sonst kommst nicht weit. Aber gehe das ganze erstmal langsam an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst nur 3 Monate ohne Visum in Südkorea aufhalten. Ansonsten brauchst Du Visum. D.h. dann auch, dass Du einen Grund haben musst länger als 3 Monate dort aufzuhalten, z.B. Studium oder wegen Arbeit etc.

Damit beginnt das Problem. Wer stellt dort dich da ein und kannst du so gut Koreanisch und kommst mit den Gepflogenheiten dort aus? Dort ist das Leben viel anders als hier.

Wie andere hier schon richtig geschrieben haben, solltest Du vorher für ein paar Wochen dahinfliegen und detaillierter über das Land in Erfahrung bringen, bevor Du zu so etwas entschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Möglichkeiten: Entweder alles, was du mitnehmen willst, verschiffen oder umziehen mit nix und sich dort komplett einrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hier ist zwar keine richtige Antwort, die dich weiterbringen wird (sry<3)...wollte aber jedenfalls sagen, dass ich Korea ebenfalls über alles liebe und schon mehrmals ernsthaft mit dem Gedanken gespielt habe, später mal hier her zu ziehen! :)

Ich wohne zur Zeit aber hier! Leider nur für ein knappes Jahr, von dem mir auch LEIDER nur noch die Hälfte geblieben ist... :/ Ich mache nämlich ein Austauschjahr hier und es ist sooooo toll und fühle mich saumäßig wohl hier~~ Fast schon...naja ka...tiefenentspannt?^^' Gibt mir jedenfalls nochmal die Bestätigung, dass Korea total mein Ding ist :)

Wünsche dir viel Glück mit allem und das du alle Entscheidungen gut und überlegt triffst und....vielleicht trifft man sich hier ja eines Tages auf einen Kaffee? ;)

ggglg~<3<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?