Nach kopf zusammenstoß Delle am rechten auge! Hilfe !? ist etwas gebrochen?

3 Antworten

Der obere Augenhöhlenrand ist von einer recht dicken Muskelstrang bedeckt. Die Beule kam vermutlich von dem Bluterguß, die Delle von der Quetschung dieser Muskel. Es wird schon wieder in Ordnung kommen, sei froh daß Du keine Platzwunde bekommen hast. Gute Besserung! Nx

http://www.unnaer.de/album_pic.un?pic_id=1900473

"Hotel zur weichen Birne!"

Ans Bett gebunden wegen Fussbruch?

Hallo,

Ich habe mir einen komplizierten Bruch zugezogen und muss deshalb längere Zeit im Bett verbringen bzw die größte Zeit sitzend und liegend. Mein Arzt hat mir gesagt ich soll darauf achten dass ich kein Dekubitus bekomme. jetzt wollte ich mal fragen was so die besten Salben und Mittel dagegn sind.

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Auf den Kopf gefallen, seitlich. Wann zum Arzt?

Joa, also ein Bekannter von mir meinte mich tragen und loszurennen zu müssen (natürlich war er alkoholisiert), da ist er hingefallen auf nasser Straße und ich mit. Hab jetzt eine dicke Beule an der rechten Augenbraue und beim hinlegen wurde mir schwindelig. Jetzt geht es halbwegs, aber kann das auf eine Gehirnerschütterung hindeuten?

...zur Frage

knöcherne Beule am Kopf

Hallo zusammen,

ich habe seit längerer Zeit (ca. 2-3 Jahre) bereits folgende "Beule" an der rechten Seite meiner Stirn:

http://s14.directupload.net/file/d/2995/eapiho7y_png.htm

Die Stelle ist hart wie Knochen und man kann diese nicht verschieben. vor ca. einem Jahr hatte ich starke Kopfschmerzen, weswegen u.a. ein CT gemacht wurde. In diesem wurden jedoch genau wie beim Röntgen nichts gefunden. Die Kopfschmerzen kamen auch von einer Verspannung, d.h. im Kopf selbst war alles ok. Auf die Beule selbst ist keiner der Ärzte eingegangen. Auf Nachfrage meinerseits kam nur: Die Kopfschmerzen kommen nicht daher. Gestoßen habe ich mich an der Stelle nie...

Zurück zum Problem: Mich stört eher, dass die "Beule" äußerlich erkennbar ist und sich anscheinend auch nicht von selbst zurück bildet.

Hat jemand eine Ahnung, was es sein könnte? vlt. ein Osteom?

Ich denke schon darüber nach, beim Chirurgen vorstellig zu werden, um die Stelle entfernen zu lassen.

Bitte um Hilfe!

LG

...zur Frage

Ist rechte Gewalt sinnvoll definiert?

Wikipedia schreibt im Artikel "Rechte Gewalt in Deutschland": "Unter diesem Begriff werden alle Delikte gefasst, bei denen „die Umstände der Tat oder die Einstellung des Täters darauf schließen lassen, dass sie sich gegen eine Person aufgrund ihrer politischen Einstellung, Nationalität, Volkszugehörigkeit, Rasse, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, Herkunft, sexuellen Orientierung, Behinderung oder ihres äußeren Erscheinungsbildes bzw. ihres gesellschaftlichen Status richtet. Dies bedeutet, ein Angriff wird auch dann erfasst, wenn der Täter kein Träger eines manifest rechtsextremen Weltbildes ist."

Rechte Straftaten müssen sich also nicht als solche erwiesen haben, vielmehr genügt die begründete Vermutung. Das Prinzip der Unschuldsvermutung scheint auf den Kopf gestellt. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke bestätigte dies im rbb: "Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt."

Zudem gelten auch Übergriffe auf Obdachlose oder Behinderte grundsätzlich als rechte Gewalttaten. Die sechs syrischen Flüchtlinge, die kurz vor Weihnachten letzten Jahres in Berlin einen Obdachlosen in Brand steckten, wären demnach rechte Gewalttäter. Darüber hinaus wird offenbar schon "Verachtung" als Gewalttat gewertet, denn: "Der Begriff „gesellschaftlicher Status“ verweist vor allem auf Angriffe, denen Obdachlose, Alkoholkranke und andere Menschen ausgesetzt sind, die von rechten, aber auch mutmaßlich unpolitischen Tätern als „asozial“ verachtet werden. Solche Delikte können heute als Hasskriminalität und „PMK-rechts“ eingestuft werden, auch wenn der Täter kein Neonazi ist" (http://www.tagesspiegel.de/politik/rechte-gewalt-die-definition-der-polizei-politisch-motivierte-kriminalitaet/1934432.html).

Desweiteren werden auch von Ausländern begangene Straftaten als rechte Gewalt gewertet (sie selber Link). Theoretisch könnte also die gesamte rechte Gewalt in Deutschland aus muslimischem Antisemitismus bestehen.

Auch die bloße Ablehnung "von Praktiken des Islam" wird als rechte Gewalt gewertet, obwohl doch zu einer freiheitlichen Gesellschaft das Recht gehört, ablehnen zu dürfen, was immer man wolle.

Zu guter Letzt gelten bestimmte Straftatbestände nur für die rechte Seite, was das Verhältnis von rechter und linker Gewalt verzerrt: "Der Hinweis, dass bei den rechten Straftaten sogenannte Propagandadelikte mehr als die Hälfte der Straftaten ausmachen, während es auf der linken Seite keinen Straftatbestand des Propagandadelikts gibt, unterbleibt zumeist. Linke Demonstranten können zum Beispiel ungestraft Bilder der Massenmörder Lenin, Stalin und Mao zeigen und diese auch noch lobpreisen."

...zur Frage

Ich habe eine frage über die stellschraube in mein bein?

Am mein 16sten geburtstag im mai habe ich mir im sportunterricht mein bein gebrochen ich werde am montag operiert damit die lange schraube (stellschraube) weg operiert wird nun ja die ist gebrochen die wollen mir einen tunnel bohren in meinen anderen knochen seite (aussenknöchel) wenn sie die tunnel geboren haben wie viel darf ich belasten oder überhaupt belasten ? Ich fahr auch in abschlussfahrt sollte ich die abbrechen am besten wegen dem tunnel

...zur Frage

Sollte ich ins Krankenhaus nachdem ich mir den Kopf böse gestoßen habe?

Guten Abend, ich habe mir gerade den Kopf an einer Eisentreppe gestoßen. Sogar so doll, dass ich erschrocken bin, weil es so heftig war. Die Beule, die sich auf der Stirn, oben seitlich am Anfang des Haaransatz befindet ist gute 5 cm lang und halb so breit. Ich bekomm langsam Kopfweh und mein Kopf drückt unangenehm. Flau ist mir auch. Ist eine Beule an der Stirn überhaupt gefährlich? Kann ich schlafen gehen ohne bedenken? Vielen Dank in Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?