nach kiffen schmerzen und panik

16 Antworten

Muss nicht sein dass du es nicht verträgst. Geniess das Zeug und rauch es nicht nervös! Entspann dich einfach, passiert jedem mal. (Nur nicht so übertrieben wie du es beschrieben hast.)

das ist normal, du wirst das aber eigentlich nicht jedesmal haben. ich sprech aus erfahrung. wenn es jedesmal vorkommen sollte solltest du mal zum arzt gehen

wie kann ich das verhindern das das nicht nochmal vorkommt...

Du willst also nicht verhindern, dass es noch einmal vorkommt, sondern willst lieber verhindern, dass es nicht noch einmal vorkommt. Prima. Junge Kiffer sind lustig. Besonders, wenn sie keine Ahnung von Cannabis haben, schlechte Erfahrungen machen und diese unbedingt wiederholen möchten...Made my day.

Soll ich weiter kiffen, wenn dadurch glücklicher werde?

Ich hab gekifft und fühlte mich entspannter. Es hat mich entstresst.

In meinem Alltag bin ich durch Beruf und Schule gestresst. In ständiger Konzentration. Ich werde angespannter und unglücklicher.

Im Leben bin ich sehr pessimistisch, egoistisch. Außerdem lächle ich seit dem mehr - Tage nach dem Konsum. Vorher lächelte ich fast nie. Ich kiffen nur einmal in der Woche. Am Wochenende rauche ich nur 0,5g. Und das war's schon. Mehr will ich nicht.

Meine Mitmenschen haben es bemerkt, dass lockerer bin. Sie finden mich so sympathischer. Mein wahres Ohne-Drogen-ICH fanden meine Mitmenschen aggressiv.

Diese positive Veränderung ist mir aufgefallen, dass ich glücklicher im Leben werde. Soll ich weiter kiffen? Oder ist es schlecht und bietet keine Lösung an? Drogen sind ja keine Lösung. Es hat auch Nachteile.

...zur Frage

Verpeiltheit?

hay ich habe einmal gekifft so vor 2 wochen. naja gekifft würde ich das nicht nennen es waren nur 6 züge, naja auf jedemfall seit dem ich gekifft habekomme ich meinen freunden verpeillter vor und mir fällt es auch auf das ich nicht mehr so schnell checke. ich fühle mich seit dem auch iwie komisch. es gibt manche tage da würde ich nur heulen ohne grund und ich fühle mich voll kaput.

ich habe auch was gemerkt von den 6 zügen ich hatte einen lachflash und fühlte mich eine zeitlag schwere los.

kann mir vlt. einer sagen ob das vklt. mit dem kiffen zusammen hängt???

...zur Frage

Hallo Leute, Angst überwinden?

Hallo Leute, ich habe ganz viele Ängste und Phobien, wie werde ich die los? Also ich hab zB. Angst vor Wäldern, wenn ich die Angst loswerden will, muss ich dann da rein? Ich bekomm immer Panik Attacken im Wald. Wie krieg ich meine ganzen Ängste los? Und NEIN ich mache keine Therapie oder gehe zum Psychiater oder sonst was.

...zur Frage

Weisheitszähne - Druck und leichten Schmerz - panische Angst was tun?

Hallo..
Ich habe jetzt seit 1 1/2 Wochen ab und zu schmerzen im Kiefer durch meine nicht gezogenen Weisheitszähne. Man hätte mir damals schon geraten sie rausnehmen zu lassen aber da hatte ich null Probleme. Seit vorletzter Woche, es fing am We an, habe ich immer mal wieder so ein stechenden Schmerz alle Stunde ungefähr gehabt. Es hat sich dann mal gebessert. Seit gestern aber ist es schlimmer geworden, der stechende Schmerz ist seltener da, dafür ein total unangenehmes Druckgefühl, meine Zähne verschieben sich auch schon!!! Besonders unten sind die schon total schief (waren vorher schon nicht so gerade..)  *heul* :'0 :'( Nur habe ich panische Angst vorm Zahnarzt das er mir die gleich rausnehmen will. Unten soll es ja noch schlimmer sein als oben die rausnehmen zu lassen. Nur bin ich soweit das ich die Schn*** voll habe und die sch*** endlich raus haben will. Ich habe aber panische Angst davor, wenn die mir Vll den Kiefer ausschneiden müssen oder oder oder. Sollte ich lieber zu nen Kieferchirurgen? Und diese Woche werde ich bestimmt keinen Termin mehr bekommen es ist schon Donnerstag oder machen die bei Weisheitszähne gleich noch nen Termin?

...zur Frage

Beim Kiffen einen kleinen Absturz mit grünen blinkenden punkten, was war das?

Hallo, vor einigen wochen habe ich mit meinen kumpels gekifft weil ich das schon länger nicht mehr gemacht habe. doch schon nach dem ersten zug fühlte ich mich ein wenig schwindelig. nach einem headshot den ich von einem kumpel bekam war mir dan noch ein bischen schwindeliger. dan gingen wir wieder zurück zur schule und plötzlich sah ich grüne blinkende punkte vor meinem auge und mir war ziemlich schwindelig. Mein Bro hat mir gute dinge eingeredet und ich hab mich hingesetzt. nach 10-15 minuten war es schon vorbei und ich war richtig dicht. ich muss zugeben das ich paar monate davor auch schon paar mal gekifft habe aber noch nie so richtig high war, also war das vor paar wochen mein erstes mal high sein. seit dem hab ich aber auch nicht mehr gekifft weil ich wegen diesem kleinen absturz angst habe das ich ne psychose kriege oder ähnliches. hat einer von euch auch schonmal sowas gehabt ? ich würde mich gerne mit euch darüber unterhalten. oder darf ich kiffen ohne das was passiert ? vielen dank für jede antwort!

...zur Frage

Komischer Zustand nach kiffen?

Hallo Community,
ich habe vor 3 Wochen das erste mal gekifft.
Es war abends und es war auf einer Feier. Wir haben das 2mal gemacht. Beim ersten Mal verspürte ich nichts nur ein leichtes Hungergefühl. Beim 2. war es jedoch richtig extrem. Ich habe nichts mehr gesehen und nichts gehört. . Die anderen meinten ich hätte die ganze Zeit gelacht. Es fühlte sich an als würde ich schlafen. Ich bin dann rein weil es so komisch war. Dort hatte ich dann wie kurze Gedächtnis Aussetzer und alles fühlte sich unreal an.
Das Problem ist ich habe diese "Zustände" immer noch. Wenn ich mich ins Bett lege und meine Augen schließe oder schlafe geht es weg.
Was kann ich machen damit diese Zustände weg gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?