Nach kiffen Auto fahren?

4 Antworten

Bis dein test aus der Apotheke eindeutig clean sagt..

Bis du fahren kannst, 12h.. Bis du fahren darfst kann paar Tage dauern je nachdem wie häufig du das machst.. Wenn du nur einmal im Monat oder weniger dir nen joint rauchst, halte einfach 4 Tage Abstand vom Steuer um auf Nummer sicher zu gehn.. Mindestens jedoch 3 Tage (also am besten ein Freitag eines freien Wochenendes aussuchen :))

Da hörste von jeder Quelle verschiedenes. Kommt auch drauf an wie häufig du kiffst. Ich setze mich immer erst nach 24h hinters steuer. Sollte auch tatsächlich dann mal n schnelltest machen war genau 25h nach dem kiffen (hab ca. 1.6g konsumiert) und er war tatsächlich negativ

Die Zeitspanne zum vollständigen Abbau von THC variiert stark, je nach Person und nach eingenommener Menge (auch spielt es eine rolle, wie regelmässig es eingenommen wird!). Dann kommt es auch darauf an, ob es ein Urin- Blut- oder Haartest ist etc. Hier wird das ziemlich gut erklärt:

https://hanfverband.de/faq/drogentest-wie-lange-ist-thc-im-blut-und-urin-nachweisbar

Grundsätzlich kannst du aber davon aus gehen, dass du nicht auf THC getestet wirst, solange dazu kein Verdacht besteht. Denn nur Alkohol darf ohne Verdacht getestet werden. für Drogen muss ein begründeter Verdacht vorliegen, also muss bei dir ein Päckchen Hanf gefunden werden oder du müsstest Symptome für Drogenkonsum aufweisen (wie vergrösserte Pupillen oder verringerte Reaktionsfähigkeit etc.). Es ist also sicher besser, wenn du einen Tag lang mindestens nicht hinters Steuer sitzt, nachdem du gekifft hast.

Gib deinen Führerschein ab, dann kannst du entspannt kiffen, wann und soviel du willst.

Habe ich das richtig verstanden, du meinst keine Fahrerlaubnis für Kiffer und Junkies?

Wenn ja, dann habe ich das richtig verstanden und stimme dir zu 100% zu. Das Geld für die Fahrschule hätten diejenigen besser in eine Theorie investieren sollen.

0

Was möchtest Du wissen?