Nach kieferorthopädischer Behandlung nicht zufrieden, wegen Überbiss, was nun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst dich von einem anderen KFO beraten lassen. Diese Beratung musst du selbst bezahlen, frage vorher was es kostet. 

Oder rufe bei deiner Krankenkasse an, die können deine Fragen beantworten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, hatte fast das gleiche Problem..

Ich bin dann einfach zu einen anderen gegangen der mir empfohlen wurde von Bekannten. Dieser hat es sich angeschaut (Kostenlos) und jetzt bin ich bei ihm in Behandlung. Da meine Zähne ein bestimmtes Maß an Verschiebung hatten bezahlte dies auch noch die Krankenkasse :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?