Nach Japan / Süd Korea reisen Geld?

6 Antworten

Ich kann dir nur zu Japan eine Aussage treffen:

Direktflüge mit Lufthansa oder ANA gibt es ab 650€ ab Frankfurt, Düsseldorf und München. Stopover in Helsinki oder Dubai macht dich fertig und wenn du nur 2 Wochen hast, dann zählt jeder Tag. Diese Zwischenstopss machen aus 11h Flugzeit 17 h. Siebzehn sehr unangenehme Stunden. Die 150€ mit Finnair sparen sind nicht ein bis zwei verlorene Tag wert.

Gerade die Lufthansaflüge von Frankfurt gehen auf den Flughafen Haneda, der ist deutlich näher am Zentrum und Zeit wird dein entscheidender Faktor werden bei einer kurzen Reise.

Jugenherbergen kosten in Tokio etwa ab 35€ pro Nacht, Businesshotels eher ab 70.
Allgemein bieten dir japanische Unterkünfte genau das, was du bezahlst. Wenn du sehr billig unterkommst, bist du sehr schlecht angebunden und mal locker morgens und abends eine Stunde und länger zu deinem Hotel unterwegs oder deine Schlaf wird durch schnarchende Backpacker gestört.

Essen in Japan ist vergleichsweise billig, wenn du da 40 Euro pro Tag einplanst, musst du auf quasi nichts verzichten und kannst die hervorragende Küche in vollen Zügen genießen.

Wenn du nur 7 Tage bleibst würde ich auch nicht großartig Tokio verlassen, mal nach Kamakura und Nikko fahren, aber in der Region bleiben, das geht alles mit dem gut ausgebauten Nahverkehr, für den du auch 15€ am Tag planen solltest.

Bei 2 Wochen solltest du genau planen, was willst du alles sehen. Kyoto und Hiroshima, sowie Miyajima sind die Klassiker, das lohnt sich auf jeden Fall. Aber da wird die ganze Reise dann aufwändiger zu planen. Der Japan Railpass kann sich dann auch schon lohnen, weil damit die Fahrten im Shinkansen zwischen den Regionen schon per Flatrate abgegolten sind.

Alles in allem ist eine "billige" Reise nach Japan für 7 Tage zu etwa 1400€ zu bekommen. Aber das ist dann wirklich eine Verzichtsreise, da wird dir auch viel schönes entgehen. Je mehr du bereit bist auszugeben, desto schöner und entspannter kann die Reise sein.

Als jemand, der selbst über Anime und Manga zur Liebe für Japan gekommen ist, würde ich nicht für weniger als 2.000€/Woche und Person nach Japan reisen. Um so viele Facetten wie möglich zu erleben, ist es das wert.

Die beste Übersicht dazu wofür man auf der Reise Geld ausgeben kann und sollte, findest du hier: https://wanderweib.de/tipps-japan-reise-kosten/

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Nachtrag noch: Ich habe für Japan bisher einmal 4.500 pro Person bei 14 Tagen in der Kirschblüte bezahlt und 5.500 im Herbst für 3 Wochen. Aber ich finde auch, dass ich nicht um die halbe Welt fliegen sollte, um anschließend vor Ort zu verzichten.

Wenn ich das Land nur "sehen" will, aber nichts genießen, dann kann ich auch eine Doku im Fernsehen anschauen.

0

Flüge nach Seoul gab es im Februar ab EUR 450,- (mit einer chinesischen Airline), ich bin mit Finnair für ca. EUR 750,- geflogen. Warum Finnair? Weil man einen kostenlosen Stopover in Helsinki einlegen kann. Günstige Flüge kannst du über Skyscanner suchen.

Insgesamt war ich zweieinhalb Wochen unterwegs, anfangs drei Nächte in Helsinki, und dann in Seoul, Busan, Fukuoka und Nagasaki. (Tokyo und Kyoto habe ich schon gesehen, daher habe ich mich diesmal auf den Süden Japans konzentriert.) Von Busan nach Fukuoka bin ich mit der Beetle-Fähre gefahren und zurück nach Seoul ging es mit Jin Air.

Untergebracht war ich teils in Hotels, in Helsinki und Fukuoka in einem Hostel, und in Seoul hatte ich zwei verschiedene AirBNBs. Der Durchschnittspreis war nicht mehr als EUR 35,- pro Nacht für die Unterkunft.

Gekostet hat mich der ganz Spaß ca. EUR 2.500,-. Da ist aber alles mit dabei, also Flüge, Hotels, Zug, U-Bahn, Essen, sogar eine neue Speicherkarte für den Fotoapparat.

Es kommt erst mal darauf an was du genau machen möchtest.

ich würde aus dem Bauch heraus mal mit ca 3.000,- bis 5.000,-€ pro Person rechnen.

Genaueres wirst du auf diversen Reiseseiten im Internet finden.

Rechne nicht "aus dem Bauch heraus", sondern rechne nach! So teuer muss es nicht sein.

0
@Hardware02

Darum fragte ich was genau er machen möchte.

Du kennst dich scheinbar dort etwas aus. Da kann man viel selber organisieren.

Wenn er aber in den Großraum Tokio möchte und nicht unbedingt AirBNB machen möchte werden die Hotels um einiges teurer.

Und von meinen geschätzten 3.000,-€ sind deine tatsächlichen 2.500,-€ ja gar nicht so weit weg.

0

Was möchtest Du wissen?