Nach Hinweis bei Polizei Folgen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du wirst sicher keine Schwierigkeiten bekommen, wenn es nur darum geht einen Hinweis abzugeben.

Die Polizei notiert aber die Zeugendaten. Falls Du Humbug erzählt hättest, könnten das Hinweise sein. Manchmal sind auch Belohnungen ausgesetzt, an wen sollte die denn bei der Ergreifung gehen wenn keine Daten vorhanden wären.

Ich denke, so wie Du das hier schreibst, dass Du absolut richtig gehandelt hast und eher Lob als Tadel verdienst. Mach Dir also (wenn alles so stimmt) keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht dabei nur um die Aufnahme der Zeugenaussagen (deine Aussage). Dafür werden logischerweise deine Daten notiert und gespeichert. Das einzige, das wirklich passieren könnte ist, dass du als Zeuge in diesem Fall vor Gericht geladen wirst. Das ist aber nicht schlimm und hat keine negativen Auswirkungen auf dich selbst. Natürlich nur, wenn du nichts mit dem Fall zu tun hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die speichern deine Daten um nachher zu ordennen zu können wer den hinweis abgegeben hat ist aber nichts schlimmes als "Zeuge" wird immer nach den Daten gefragt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen dich als "Zeuge" falls es soweit kommt. Eventuell bekommst du eine Einladung das du die Situation erklären kannst (aus deine Sicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Die werden deine Daten finden. Deine Eltern werden auch informiert.
Wenn du schon einen Hinweis gibst , dann steh doch dazu.

Als zeuge hast du doch nichts zu befürchten.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland.

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?